Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Salzburg Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Ausbildung zum diplomierten Wirbelsäulen- und Beckenbodentrainer

1 Bewertung

Empfehlungsrate von Absolventen:
Ja, ich werde diese Veranstaltung weiterempfehlen!

  95 % bis 100 % 5 Sterne  
  90 % bis 94 % 4,5 Sterne  
  80 % bis 89 % 4 Sterne  
  70 % bis 79 % 3,5 Sterne  
  60 % bis 69 % 3 Sterne  
  50 % bis 59 % 2,5 Sterne  
  40 % bis 49 % 2 Sterne  
  30 % bis 39 % 1 Sterne  
  0 % bis 29 % 0 Sterne  
Kursbuch BB Image

Die Wirbelsäule ist das Stabilitätszentrum unseres Körpers. Aber nur mit einer kräftigen Bauch, Beckenboden- und Rückenmuskulatur kann die Wirbelsäule ihrer Halte- und Stützfunktion gerecht werden. Diese Muskelgruppen wirken wie ein Korsett, das Wirbelsäule und Bandscheiben unterstützt und damit entlastet. Je besser dieses natürliche Muskelkorsett trainiert ist, desto weniger besteht die Gefahr von Rückenschmerzen. Regelmäßige Beckenboden- und Rückengymnastik hilft nicht nur, bereits bestehende Rückenschmerzen zu beseitigen, sondern ist auch die beste Prävention gegen Rückenschmerzen und Inkontinenz.



Bildnachweis: © Sebastian Kaulitzki - Fotolia

Inhalte

Grundlagen der Anatomie und Physiologie - allgemeine Trainingslehre - Ernährungslehre (Basiskost, Reduktionskost) - Sport und Bewegung (Personal Training, Gruppentraining, Nordic Walking, Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik, Gesundheits- und Beckenbodentraining) - Entspannungstraining (Grundlagen des Yoga und Qi Gong, autogenes Training, Tiefenmuskelentspannung, Stressmanagement) - Berufskunde, Projektmanagement, Kommunikationstraining.

Ziel

Die Absolventen lernen, kompetent Rückenschulkurse und prophylaktisches Rückentraining im Einzel- oder Gruppenunterricht, durchzuführen.

Seminarleiter

Mag. Benedikt Egger

Zielgruppe

Personen, die ihre Kunden im Bereich der Vorsorge von Rückenproblemen beraten und unterstützen oder das Erlernte für das eigene Training nutzen wollen. Arbeitsmöglichkeiten bieten sich in Fitnessstudios, Wellnesshotels, Sportvereinen, in der Erwachsenenbildung und als selbstständiger Trainer.

Voraussetzungen

Ärztliches Attest, welches die Sporttauglichkeit bestätigt, Mindestalter 18 Jahre, Bereitschaft, während des Kurses zu trainieren.
Prüfungsvoraussetzungen: Mindestens 75% Anwesenheit, Projektpräsentation.
.

Termine & Buchung

Merken

Derzeit steht kein buchbarer Termin zur Verfügung!
Wir informieren Sie gerne, sobald ein neuer Kurstermin angeboten wird. Um die Erinnerungsfunktion nutzen zu können, loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Seite 1/1
07.10.2016 - 16.06.2017 (15086016)
2.300,00 EUR
Durchführungsgarantie
Fr 15.00-22.00, Sa 9.00-17.00
195 (Lehreinheiten) Kursdauer
Nicht buchbar
Seite 1/1

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
Monika SkopecTelefon: 0 662 8888 422

Weitere Angebote

  • 179 LE
  • 2 LE
  • 375 LE
  • 2 LE
  • 270 LE
Zum Seitenanfang scrollen