Aktuelle Informationen rund um Covid-19 (Coronavirus) Aktuelle Informationen rund um Covid-19 (Coronavirus)

Aktuelle Informationen rund um Covid-19 (Coronavirus)

Kursbetrieb in eingeschränkter Präsenz oder online

Die Vorgaben der Bundesregierung bringen für Sie als WIFI-Kunden derzeit keine weitere Veränderung. Praxiskurse und Prüfungen in den Werkstätten, Küchen und Labors dürfen weiterhin – unter den vorgeschriebenen Auflagen – durchgeführt werden. Wurde Ihre Veranstaltung auf online umgestellt, so werden wir sie in den meisten Fällen zumindest bis auf Weiteres online weiterführen.

Nach dem derzeitigen Stand finden die WIFI Kurse weiter:
  • in Präsenz für unbedingt erforderliche berufliche Bildung statt (sofern die Abhaltung in digitaler Form nicht möglich ist).
  • als Online-Kurs statt - wo möglich und didaktisch sinnvoll.
Wir informieren Sie zeitgerecht, sofern Ihr Kurs von Änderungen betroffen ist.

Ihr WIFI-Team steht Ihnen weiterhin telefonisch und per E-Mail beratend zur Seite.

WIFI Kundenservice
T 0662 8888-411
E info@wifisalzburg.at


Für Ausbildungen, die weiterhin im Präsenzunterricht stattfinden können: 

Welche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen gelten im WIFI?

  • Im WIFI Salzburg gilt eine FFP2 Maskenpflicht. Das bedeutet, dass die FFP2 Maske auch während der Lehrveranstaltung getragen werden muss. Wir ersuchen Sie, Ihre eigene Maske zum Kurs mitzubringen.
  • Zur regelmäßigen Hand-Desinfektion stellen wir im Eingangsbereich und in den Kursräumen ausreichend Desinfektionsspender zur Verfügung.
  • Im gesamten öffentlichen Bereich ist ein Sicherheits-Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten; Gruppenbildungen sind zu vermeiden.
  • Auf regelmäßiges Lüften und Reinigung der Kursräume wird geachtet.


FAQ's

Welche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen gibt es im WIFI?

Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske. Einhaltung eines Sicherheitsabstandes von mindestens 2 Metern zu anderen Menschen im öffentlichen Bereich. Vermeiden von Menschenansammlungen. Einhaltung der allgemein bekannten Hygieneregeln, wie regelmäßiges Händewaschen und Hände desinfizieren.
  

Was passiert, wenn ich COVID-19-Symptome aufweise?

Bei einem telefonischen Kontakt werden Sie darauf hingewiesen, zu Hause zu bleiben und die Corona-Hotline 1450 anzurufen.
Sind Sie im Kurs anwesend, werden Sie nach Hause geschickt, mit dem Hinweis, die Corona-Hotline anzurufen. Das WIFI wird durch den Trainer davon informiert.  
 

Darf ich mit Husten in den Kurs kommen?

Da Husten auch ein Symptom von COVID-19 ist, sollten Sie vor dem Kursbesuch die Corona-Hotline (Tel. 1450) anrufen und den dort ausgegebenen Empfehlungen Folge leisten.
 

Aufgrund einer Erkrankung an COVID-19 kann ich die Mindestanwesenheit von 75% nicht erreichen. Bekomme ich trotzdem eine Teilnahmebestätigung?

Eine Teilnahmebestätigung kann nur bei 75 % Mindestanwesenheit ausgestellt werden.
 

Bekomme ich im COVID-19-Krankheitsfall oder im Falle einer verordneten Quarantäne die Kurskosten erstattet?

Entsprechend den AGB ist eine Rückerstattung der Kurskosten nicht vorgesehen. In der Praxis wird im nachgewiesenen Krankheitsfall aber grundsätzlich eine Kulanzlösung angestrebt!
 

Ich wurde/werde auf COVID-19 getestet, habe aber noch kein Testergebnis bekommen. Darf ich in den Kurs gehen?

Nein, das Ergebnis muss abgewartet werden!
 

Ich war bei einer Veranstaltung, Fest etc. und dort war ein positiver COVID-19-Fall. Ich habe keine Symptome, werde auch nicht getestet. Darf ich in den Kurs gehen?

Ja
 

Ich hatte Kontakt mit jemanden, der auf COVID-19 getestet wird/wurde. Das Testergebnis liegt noch nicht vor. Darf ich in den Kurs kommen?

Ja
 

Kann ich den Kurs innerhalb der Stornofrist aufgrund einer COVID-19-Erkrankung kostenlos stornieren?

Bei Vorlage eines ärztlichen Attests oder eines positiven Corona-Testergebnisses wird eine Kulanzlösung angeboten.
 

Besteht im WIFI Maskenpflicht?

Ja, es besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske. Diese muss selbst zum Präsenzkurs mitgebracht werden.
 
 
Bitte achten Sie selbständig auf Ihren Gesundheitszustand! Vermeiden Sie den Besuch des WIFI bei Krankheitssymptomen wie bei einem grippalen Infekt, Durchfall/Erbrechen und/oder Atemnot. Bei Auftreten der o.g. Symptome ist die Coronavirus-Hotline des Bundesministeriums (Tel. 1450) Ihre erste Anlaufstelle zu gesundheitlichen Fragen.
Sollten Sie weitere Fragen zu Ihrem Kurs und unserem Aus- und Weiterbildungsangebot haben sind wir gerne für Sie da!


WIFI Kundenservice
T 0662 8888-411
info@wifisalzburg.at


Stand der Information: 1. Februar 2021