Von wegen Sport ist Mord - 5 Gründe, jetzt mit dem Sporteln zu beginnen Von wegen Sport ist Mord - 5 Gründe, jetzt mit dem Sporteln zu beginnen

Von wegen Sport ist Mord - 5 Gründe, jetzt mit dem Sporteln zu beginnen

Zu häufig hört man, dass Personen vor allem Sport betreiben, um abzunehmen und ihr Gewicht möglichst niedrig zu halten. Dabei kann Sport noch so viel mehr. Wir verbessern nicht nur unsere Ausdauer, sondern es profitieren unter anderem die Psyche und unser Gehirn von der Bewegung. Wir präsentieren Ihnen 5 Gründe, warum Sie sich jetzt in Ihr Sportoutfit werfen sollten.
 
Sport beschränkt sich nicht nur auf körperliche Betätigung in der heutigen Zeit. Bereits aus der Bronze- und Jungsteinzeit sind Höhlenmalereien von Menschen bei körperlicher Betätigung zu finden und in der Antike erlebte der Sport eine nie dagewesene Popularität. Ob im Wettkampf, mit kulturellem Hintergrund oder in der Freizeit, Sport verbindet Menschen und bringt zahlreiche Vorteile für jeden Einzelnen.


Grund Nr. 1: Sport macht ausgeglichener

Körperliche Betätigung baut Stress ab und hilft dem Körper, besser mit stressigen Situationen umzugehen. Auch die Schlafqualität wird bei regelmäßigem Training deutlich verbessert, wodurch man erholter in den Tag starten kann. Das Signal zum Schlafen wird durch die veränderte Körpertemperatur gegeben. Aber aufgepasst! Man sollte nicht zu kurz vor dem Schlafengehen trainieren, da die aufgebaute Energie dann eher vom Schlafen abhält.


Grund Nr. 2: Bewegung unterstützt die Gesundheit

Regelmäßige Bewegung kann gesundheitlichen Problemen vorbeugen und das Immunsystem verbessern. Unter anderem Schlaganfälle oder Bluthochdruck können durch die Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems verhindert werden. Das Gehirn wird durch den gesteigerten Blutfluss ebenfalls gestärkt. Insbesondere im Hippocampus, dem Bereich des Gehirns, der für das Lernen verantwortlich ist, wird durch Bewegung das Zellwachstum angeregt.


Grund Nr. 3: Sport steigert die Energie

Sport steigert die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung im Körper, wodurch sich die Herz- und Lungengesundheit verbessern. Somit hat man mehr Energie und Ausdauer für tägliche Aufgaben und kann effizienter arbeiten. Besonders bei kniffligen Aufgaben kann Sport helfen, den "Knoten im Hirn" zu lösen und die Produktivität somit zu steigern.


Grund Nr. 4: Sportliche Betätigung macht glücklich

Durch Bewegung werden Endorphine, also Glückshormone, freigesetzt. Wird einmal ein Stimmungsaufheller benötigt, muss folglich nur der innere Schweinehund überwunden werden. Stress bei der Arbeit? Bei der Lieblingssportart kann so richtig Dampf abgelassen werden. Am besten überzeugt man sich von der tollen Wirkung bei der nächsten Trainingseinheit selbst!


Grund Nr. 5: Sport hält den Körper fit

Schlussendlich verbrennt Sport natürlich auch Kalorien und hilft somit, das Wunschgewicht zu erreichen oder zu halten. Regelmäßige Bewegung unterstützt den Körper bei seinen zahlreichen Aufgaben und versorgt ihn mit Energie. Dafür muss man nicht zwingend ins Fitnessstudio gehen. Schon statt des Lifts die Treppen zu nehmen oder beim Bus eine Haltestelle früher auszusteigen hilft, die sportlichen Ziele zu erreichen. Wichtig ist vor allem Regelmäßigkeit!

Die gesundheitlichen Vorteile von sportlicher Betätigung sind wohl kaum zu leugnen. Besonders beim derzeitigen Überfluss an Fitnessangeboten ist für jeden etwas dabei. Von anstrengenden HIIT-Workouts über entspannende Qi-Gong-Übungen bis zu erlebnisreichen Kursen in der freien Natur gibt es ein breites Angebot und man hat man die Qual der Wahl. Wenn auch Sie Ihre Freude an der Bewegung zum Beruf machen möchten oder sich ein zusätzliches Standbein aufbauen wollen, besuchen Sie am besten den Informationsabend Fitnesstrainer, Qi Gong und Taiji Kursleiter etc. am WIFI Salzburg!

Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Skopec
T 0662 8888-422
E mskopec@wifisalzburg.at
 
Foto: Adobe Stock