MSc Bilanzbuchhaltung MSc Bilanzbuchhaltung
MSc Bilanzbuchhaltung

Kennen Sie alle wirtschaftlichen Vorgänge im Unternehmen? Mit dem Master of Science (MSc) erlangen Sie als erfahrene/r Bilanzbuchhalter/in zusätzliche Fähigkeiten - und qualifizieren sich für Führungspositionen.

Bilanzbuchhaltung MSC: Masterlehrgang

Master-Ausbildung für Buchhalter/innen

Sie beschäftigen sich mit den betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Aspekten der Bilanzbuchhaltung, dem internationalen Reporting und Controlling.

So lernen sie, wirtschaftliche Vorgänge nicht nur zu erfassen, sondern sie zu analysieren - und daraus Maßnahmen für das Unternehmen abzuleiten.

Voraussetzungen

Damit Sie am MSc Studium teilnehmen können, ist eine dieser beiden Voraussetzungen notwendig:
  • Studienabschluss (mindestens Bachelor) einer anerkannten österreichischen oder vergleichbaren ausländischen Hochschule und mindestens ein Jahr Berufserfahrung
oder
  • Mindestens 6 Jahre einschlägige Berufserfahrung – davon mindestens 3 Jahre nach Abschluss der Lehre. Außerdem waren Sie davon mindestens 1 Jahr in einer Führungsverantwortung (auch Projektverantwortung)

Inhalt:

Das Studium dauert vier Semester und kann berufsbegleitend absolviert werden und wird in Kooperation mit der FHWien der WKW durchgeführt.

Der Lehrgang ist umfassend: Neben Grundlagen der Unternehmensführung geht es auch um komplexe Vorgänge wie Konzernrechnungslegung und Feinheiten des Gesellschafts- und Steuerrechts. Der Lehrgang umfasst insgesamt 120 ECTS-Punkte. Folgende Inhalte stehen auf dem Studienplan:
 
Die ersten beiden Semester entsprechen dem WIFI-Lehrgang Bilanzbuchhaltung. Sollten Sie diesen bereits absolviert haben, können Sie gleich im dritten Semester einsteigen.
 

Abschluss

Master of Science (MSc)
Mit der Master-Thesis und dem erfolgreichem Absolvieren der Masterprüfung erwerben die Teilnehmer/innen den akademischen Grad MSc. Damit ist die Ausbildung auch international anerkannt.

Letzte Änderung: 11.03.2021

Filter setzen
bis