Ausbildung  zum Meditations- und  Achtsamkeitslehrer - Informationsveranst Ausbildung  zum Meditations- und  Achtsamkeitslehrer - Informationsveranst
Ausbildung zum Meditations- und Achtsamkeitslehrer - Informationsveranst
6

Warum Meditationslehrer werden?
Dazu diese Geschichte:
Ein Zen-Schüler ging zu einem Meister um endlich das Geheimnis von Meditation zu erfahren. Er trägt dem Meister, der ruhig am Boden sitzt, sein Anliegen vor und bittet um eine Unterweisung. Der Meister hört ihm zu und weist ihn an, sich neben ihn zu setzen. Nachdem der Schüler einige Minuten ruhig neben dem Meister wartet, fängt er an unruhig zu werden. Schließlich schaut er den Meister fragend an, worauf dieser sich zu ihm umdreht und sagt: „Nichts wird mehr passieren. Das ist alles“.

Wir Menschen der Moderne sind wie dieser Schüler. Wir haben verlernt nichts zu tun! Ständig gibt es etwas zu erfahren, zu lernen, zu erreichen - zu erstreben. Wir sind unbewusst Sklaven des Antreibers, des Verstandes. Ein Großteil der Menschheit ist überlastet, hat sich selbst überfordert, zerstreut und zerteilt. Er sucht immer mehr nach Ruhe, Einfachheit, Ausgleich und Lebenssinn!

1 Kurstermin
25.09.2018 Abendkurs
WIFI Salzburg
Verfügbar
kostenlos

Di 18.00-19.30
Kursdauer: 2 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 10331018

Ausbildung zum Meditations- und Achtsamkeitslehrer - Informationsveranst

Nutzen Sie die Möglichkeit, all Ihre Fragen zum Lehrgang direkt von den zuständigen Verantwortlichen beantworten zu lassen und einen detaillierten Einblick in Ablauf und Aufbau der Ausbildung zu erhalten.
Alle Interessierten.
 Die Lehrgangsleiter Wolfgang Kaschel und Edeltraud Schneider

Letzte Änderung: 12.03.2018