Fokus Diversität Fokus Diversität
Fokus Diversität
4

Diversity/Diversität: Dieser Begriff steht für einen wertschätzenden und respektvollen Umgang mit der Vielfalt von Menschen.
Menschen unterscheiden und ähneln sich aufgrund verschiedener individueller Persönlichkeitsmerkmale. Diese Merkmale sind wesentliche Strukturelemente unserer Gesellschaft. Mit ihnen verbinden sich auch negative Aspekte, zum Beispiel Stereotype, Wertungen, Vorurteile und Ablehnungen. Aus diesem Grund sind sie oft ausgesprochene oder unausgesprochene Gründe für soziale oder berufliche Ein- und Ausschlüsse sowie Benachteiligungen. 
Wie Sie diese teilweise unbewussten Vorurteile erkennen und dadurch ganz andere Potentiale bei Menschen wahrnehmen, zeigen wir Ihnen in unseren Seminaren zum Schwerpunkt "Diversität".
 

5 Module
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 0 662 8888 423 an. Wir beraten Sie gerne!

Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 0 662 8888 423 an. Wir beraten Sie gerne!

Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 0 662 8888 423 an. Wir beraten Sie gerne!

19.01.2023 Tagsüber
Präsenz
WIFI Salzburg
Verfügbar
100,00 EUR
Ansicht erweitern

Do 9.00-13.00
Kursdauer: 4 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 11205012
20.07.2022 - 21.07.2022 Tagsüber
Präsenz
WIFI Salzburg
405,00 EUR

Mi, Do 9.00-17.00
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 11202012

Mi, Do 9.00-17.00
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 11202022
15.09.2022 Abends
Live Online
ONLINE
Durchführungsgarantie
kostenlos

Do 17.00-19.00
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 11203012
09.11.2022 - 10.11.2022 Tagsüber
Präsenz
WIFI Salzburg
310,00 EUR

Mi 17.00-20.00, Do 9.00-17.00
Kursdauer: 12 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 11204012

Fokus Diversität

Zielgruppe:
HR-Verantwortliche, Recruiter:innen und Führungskräfte mit Personalverantwortung

Inhalt:
Diversity-Kompetenz

  • Vielfalt auf individueller, struktureller und rechtlicher Ebene
  • Die 6 Kerndimensionen der Vielfalt
  • Vielfalt in meinem Unternehmen
Unconscious Bias - unbewusste Denkmuster
  • Was sind Unconsious Bias und wie entstehen sie?
  • Die häufigsten Unconscious Bias im Recruiting
  • Anti-Bias Strategien
Diversity Management
  • Nutzen und Ziele von Diversity Management
  • Die Rolle des HR im Diversity Management
  • Best Practices aus der Unternehmenswelt
Aktuelle rechtliche Standards zu Gleichstellung und Anti-Diskriminierung
  • Gleichbehandlungsgesetz - Gleichbehandlungsanwaltschaft
  • Spannende Fälle aus der Praxis
  • Empfehlungen für Stellenausschreibungen
Diversitätsbewusste Haltung im Recruiting bzw. im Unternehmen
Wie tritt mein Unternehmen in Sprache und Bild nach außen auf?
Wie divers sind wir - und wie divers wollen wir sein?
Vom "Wer passt zu uns?" zum: "Wen brauchen wir?"

Schritt-für-Schritt Optimierung des Bewerbungsprozesses anhand von Beispielen aus der Praxis
  • Definition Anforderungsprofil
  • Bewerbungsformulare
  • Stellenausschreibung
  • Kommunikation mit Bewerber:innen
  • Sichtung der Unterlagen
  • Vorstellungsgespräch
  • Onboarding

Zielgruppe:
Unternehmer, Geschäftsleitung, Führungskräfte, HR-Verantwortliche

Inhalt:

  • Was bedeutet Vielfalt? Die "Big 6" des Diversitäts-Managements
  • Vielfalt als Gewinn sehen: Unbewusste Denkmuster als Stolperstein
  • Vielfalt als Strategie: Wirkung nach innen und nach außen
  • Vielfalt als Erfolgsfaktor: Best Practises aus der Unternehmenswelt
  • Vielfalt als Querschnittsmaterie: Es liegt nicht nur an HR!
  • Vielfalt in der Kommunikation: Nur kein Pinkwashing!

Zielgruppe:
Führungskräfte und alle, die heterogene Teams leiten

Inhalt:
Diversity-Kompetenz

  • Vielfalt auf individueller, struktureller und rechtlicher Ebene
  • Die 6 Kerndimensionen der Vielfalt
  • Vielfalt im eigenen Unternehmen/Team
  • Persönlicher Umgang mit Vielfalt
Unconscious Bias - unbewusste Denkmuster
  • Was sind Unconscious Bias und wie entstehen sie?
  • Reflexion der eigenen Denkmuster
  • Welche Denkmuster und Vorannahmen bestehen im Unternehmen?
Anti-Bias-Strategien
  • auf individueller Ebene
  • auf Prozess-Ebene im Unternehmen
Inklusiv führen - aber wie?
  • Erfolgsfaktoren inklusiver Führung
  • Herausforderungen im Führen heterogener Teams
  • Vielfalt als Lern- und Wissensresource entwickeln
  • Vertrauensvolle Unterstützung bei Diskriminierung
  • tools und Methoden für eine Inklusive Führungskultur
Strategien für das eigenen Führungsverhalten entwickeln
  • Reflexion realer Situationen
  • Kollegialer Austausch zu persönlichen Fällen
  • Lernen von Case Studies und Best Practices

Zielgruppe:
Menschen in Kommunikationsberufen und Kundenservice sowie alle, die Interesse an vorurteilsbewusster Sprache haben

Inhalt:

  • The Big 6: Sichtbare und unsichtbare Dimensionen gesellschaftlicher Diversität
  • Stereotypen und Unconsicious Bias: Wie unsere Denkmuster unsere Sprache beeinflussen
  • Das "dritte Geschlecht": Rechtliche Hintergründe und Umsetzung in der Kommunikation
  • Gendergerechte Sprache: Haben Sie wirklich nur Kunden und Mitarbeiter?
  • Do´s and Dont´s: Gelungene - und mißlungene - Kommunikationsbeispiele

Zielgruppe:
Geschäftsleitung und HR-Verantwortliche

Ihr Nutzen:
·         Sie erkennen die Mechanismen, die zur ungleichen Bewertung von (zukünftigen) Mitarbeiter:innen führen
·         Sie durchleuchten den Employee Lifecycle Ihres Unternehmens auf Schwachstellen und erarbeiten Verbesserungen
 
Inhalte:
Diversity-Kompetenz

  • Vielfalt auf individueller, struktureller und rechtlicher Ebene
  • Die 6 Kerndimensionen der Vielfalt
  • Vielfalt in meinem Unternehmen
 Unconscious Bias – unbewusste Denkmuster
  • Was sind Unconscious Bias und wie entstehen sie?
  • Die häufigsten Unconscious Bias im Recruiting
  • Anti-Bias Strategien
 
Diversitätsbewusste Unternehmenskultur
  • Wie divers sind wir – und wie divers wollen wir sein?
  • Gleichberechtigung und Chancengleichheit
  • Mittelbare und unmittelbare Diskriminierung
 
Schritt-für Schritt Analyse und Identifikation von Verbesserungspotenzial im eigenen Employee Lifecycle
  • Attract: Wen sprechen wir an?
  • Recruit: Wie fair ist der Recruiting-Prozess?
  • Onboard: Wie inklusiv ist unser Onboarding?
  • Learning and Development: Wer wird aus- und weitergebildet?
  • Reward, Recognition & Benefits: Wer wird auf welcher Basis belohnt?
  • Progression & Performance: Wer wird auf welcher Basis befördert?
  • Retain/Exit: Wird Feedback eingeholt und berücksichtigt?
Mag.a Monika Pink-Rank
 
  • MAS in Migration Management
  • Trainerin mit Gender & Diversity-Kompetenzen
  • ÖIF-Diplom Transkulturelles Management
  • zertifizierte Erwachsenenbildnerin (wba)
  • Mitglied der HRM Experts Group der Wirtschafskammer Sbg
  • Lehramt Französisch & Russisch sowie PR-Praxislehrgang
  • über 20 Jahre (Leitungs)Erfahrung in PR & Kommunikation inkl.
  • Konferenzmanagement und -Moderation
  • zahlreiche Kurse und Ausbildungen in Projektmanagement,
  • Workshop Facilitation und Art of Hosting, Anti-Bias Ansatz,
  • gewaltfreie Kommunikation, Teamführung etc.
  • div. Auslandsaufenthalte, internationale Projekte und
  • interkulturelle Team-Kompetenz
  • Ehrenamtliches Engagement im NGO-Bereich

Letzte Änderung: 11.07.2022