Ein Kräuterherbarium anlegen Ein Kräuterherbarium anlegen
Ein Kräuterherbarium anlegen

Das Herbarium - Visitenkarte der Kräuterexperten! Das Seminar vermittelt das praktische Wissen zum richtigen Anlegen eines Herbariums (Pflanzensammlung). So können Sie interessante Pflanzenfunde über einen längeren Zeitraum (mehrere Jahrzehnte) in nahezu unverändertem Zustand aufbewahren. Die Pflanzen bleiben so in lebendiger Erinnerung und können unter Gleichgesinnten eindrucksvoll präsentiert werden.

Anrufen  Drucken
1 Kurstermin
06.04.2019 Tageskurs
Unken
Verfügbar
95,00 EUR
Ansicht erweitern

Sa 9.00-14.00
Kursdauer: 5 Lehreinheiten
Stundenplan

Niederland 112
5091 Unken

Kursnummer: 15121018

Ein Kräuterherbarium anlegen

Der Kurs vermittelt die praktischen Fertigkeiten zum richtigen Anlegen eines Herbariums (Pflanzensammlung) und der Herstellung einer zweckdienlichen Pflanzenpresse. Das Herbarium ermöglicht es, schöne und interessante (Heil-)Pflanzenfunde über einen langen Zeitraum in nahezu unverändertem Zustand aufzubewahren und in lebendiger Erinnerung zu erhalten. Auf solche Weise konservierte Pflanzen ermöglichen im Gegensatz zu Foto oder Zeichnung auch nach vielen Jahren eine sichere Bestimmung, sowie eine tiefer gehende Auseinandersetzung mit der heimischen Flora. Die herbarisierten Pflanzen erringen sich so einen bleibenden Platz im Gedächtnis und mit Freude erkennt man sie in der freien Natur wieder. Das Herbarium ist darüber hinaus ein ganz persönlich gestaltbares Kunstwerk, das unter Gleichgesinnten viel Freude und Begeisterung hervorruft.

Mit diesem Kurs soll der Grundstein zum Aufbau eines eigenen Herbariums gelegt werden. Er ist zugleich die ideale Ergänzung zu den TEH-Praktiker Modulen „Pflanzenbestimmung“ und „Heilpflanzenwanderung“.

TEH-Praktiker, Kräuterinteressierte.

Im Seminar wird unter Anleitung eine Pflanzenpresse selbst gebaut. Folgende Materialien sind hierfür von den Teilnehmern mitzubringen: Wellpappe, Papier, Aufbewahrungs-Schachtel (oder Klarsichthüllen + Ordnermappe), jeweils DIN A4-Format.

Folgende Materialien werden vom Veranstalter/Referenten besorgt bzw. zur Verfügung gestellt: Holzleisten, Holzleim, Schrauben, Spanngurte, Akkuschrauber, Bohrer, Kreuzdreheraufsatz, Stichsäge, Schneidemesser, Schleifpapier, Bleistift, Maßband, Klebestreifen etc.

Sonstiges: kleiner Spaziergang, Plastiksackerl, Schreibzeug, ev. Fotoapparat

Mag. Wilfried Bedek, Botaniker.

Letzte Änderung: 06.12.2017