Versicherungsagenten IDD: Betriebliche  Altersvorsorge (bAV) Versicherungsagenten IDD: Betriebliche  Altersvorsorge (bAV)
Versicherungsagenten IDD: Betriebliche Altersvorsorge (bAV)

Mit 1.1.2019 ist die verpflichtende Weiterbildung von 15 h jährlich für Versicherungsagenten in Kraft getreten. Das WIFI Salzburg bietet in Kooperation mit der Fachgruppe der Versicherungsagenten verschiedene Module an. 
Dieser Seminartag wird mit 5 h für das Modul I Rechtskompetenz und Berufsrecht und mit 2,5 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.

Anrufen
1 Kurstermin
11.09.2019 Tageskurs
Wirtschaftskammer Salzburg
Verfügbar
50,00 EUR
Ansicht erweitern

Mi 9.00-17.00
Kursdauer: 9 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 1
5027 Salzburg

Kursnummer: 17039019

Versicherungsagenten IDD: Betriebliche Altersvorsorge (bAV)

Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in der betrieblichen Altersvorsorge.

Allgemeines zur und Grundlagen der bAV

  • Allgemeines und Rechtsgrundlagen der bAV
  • Steuer- und abgabenrechtlicher Rahmen für Gesellschaften, Gesellschafter-Geschäftsführer und Arbeitnehmer
  • Die Lebensversicherung als Instrument der bAV
  • Durchführungswege der baV im Überblick
Zukunftssicherung gemäß § 3 Abs. 1 Z 15 lit a EStG
  • Allgemeines (steuerrechtliche Regelung und mögliche/empfohlene Versicherungstarife)
  • Zukunftssicherung als Erhöhung des Bezuges (steuer-, abgaben- und arbeitsrechtliche Regelungen)
  • Zukunftssicherung als Bezugsumwandlung (steuer- und abgabenrechtliche Regelungen)
Betriebliche Kollektivversicherung (BKV) und Pensionskasse
  • Gemeinsame Regelungen (steuer-, abgaben- und arbeitsrechtlich)
  • Spezifika BKV
  • Spezifika Pensionskasse
Abfertigungsvorsorgen
  • Allgemeines
  • Abfertigungsrückdeckungsversicherung
  • Abfertigungsauslagerungsversicherung
  • Betriebliche Vorsorgekasse (Abfertigung NEU)
Direkte Leistungszusage (Schwerpunkt)
  • Die Pensionszusage als Herzstück der Lösung (Aufbau, Inhalte)
  • Steuer-, Abgaben-, Bilanz- und arbeitsrechtliche Regelungen
  • Die Pensionsrückdeckungsversicherung
  • Beitragsorientierte Pensionszusage - von der Sonderlösung zum zukünftigen Standard
  • Pensionszusage als effektives Bindungsinstrument

 

Versicherungsagenten

Für eine ordnungsgemäße Erfüllung der Weiterbildungspflicht müssen je 7,5 Stunden aus Modul 1 "Rechtskompetenz und Berufsrecht" und Modul 2 "Fach- und Spartenkompetenz" pro Jahr besucht werden.

Gefördert durch die Fachgruppe.

Markus Reindl, MBA MSC MA

Letzte Änderung: 19.06.2019