Versicherungsagenten IDD: Nicht erst  aus Schaden klug werden und  Handelsvertreterrecht  Versicherungsagenten IDD: Nicht erst  aus Schaden klug werden und  Handelsvertreterrecht
Versicherungsagenten IDD: Nicht erst aus Schaden klug werden und Handelsvertreterrecht

Mit 1.1.2019 ist die verpflichtende Weiterbildung von 15 h jährlich für Versicherungsagenten in Kraft getreten. Das WIFI Salzburg bietet in Kooperation mit der Fachgruppe der Versicherungsagenten verschiedene Module an. 
Dieser Seminartag wird mit 7,5 h für das Modul I Rechtskompetenz und Berufsrecht als Nachweis anerkannt.

Anrufen
1 Kurstermin
21.04.2020 Tageskurs
WIFI Salzburg
Verfügbar
100,00 EUR
Ansicht erweitern

Di 9.00-18.00
Kursdauer: 7 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 17044019

Versicherungsagenten IDD: Nicht erst aus Schaden klug werden und Handelsvertreterrecht

Bei Vertragsabschluss verstehen, was der Kunde will und braucht. Nicht erst im Schadensfall feststellen, was er gewollt und gebraucht hätte!

1. Teil: - Dr. Eva Palten: 09.00-16:00 Uhr

Nicht erst aus Schaden klug werden:
 Es werden auf Basis der OGH-Judikatur praktisch wichtige Rechtsfragen zum korrekten Vertragsabschluss und zu zahlreichen Schadensfällen aus diversen Sparten bearbeitet. Dabei wird speziell auch die für Nichtjuristen oft kompliziert erscheinende Materie verständlich (und nicht trocken!) erklärt.
 
Arbeitsschwerpunkte im Detail
Vertragsabschluss

  • Angebot – Annahme: Deckungsbeginn
  • Vorläufige Deckung/Sofortschutz
  • Bindungsfrist; verspätete Polizze: Wirkungen? Abbuchung übersehen?
  • Form bei Vertragsabschluss; Schriftformvereinbarung; elektronische Kommunikation
  • Abweichung Antrag/Polizze (§ 5 VersVG); Anwendungsbereich § 5 VersVG; Anforderungen an Hinweis; Ausnahmen von § 5 VersVG; Abweichungen bei Konvertierung und Folgepolizze
  • AVB: Welche AVB gelten wann; wie erfolgt „Vereinbarung" der AVB; Übermittlung AVB; Beweislast; Folgen fehlender AVB
  • Beratungsprotokoll
  • § 5c VersVG neu: Rechtsfragen des neuen Rücktrittsrechts; Form; Frist; Rückwirkung oder nicht?
 Schadensfälle
  • Auslegung von AVB-Klauseln
  • Überraschende, gesetzwidrige, gröblich benachteiligende, intransparente Klauseln
  • Schadensfälle aus Basis OGH-Judikatur zu:
  • Haushaltversicherung
  • Haushalt/Privathaftpflicht
  • Leitungswasserversicherung
  • Feuerversicherung
  • Eigenheimversicherung
  • Kaskoversicherung
  • Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Allgemeine Haftpflichtversicherung
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Betriebsunterbrechungsversicherung
  • Rechtsschutzversicherung
  • Unfallversicherung
  • Grobe Fahrlässigkeit
  • Obliegenheiten
2. Teil: Dr. Amelie Pohl: 16:00-18:00 Uhr

Handelsvertreterrecht
  • Grundlagen des Handelsvertreterrechts (inklusive Folgeprovisionen und Ausgleichsanspruch)
  • Beispiele aus Praxis und aktueller Judikatur

Versicherungsagenten

Für eine ordnungsgemäße Erfüllung der Weiterbildungspflicht müssen je 7,5 Stunden aus Modul 1 "Rechtskompetenz und Berufsrecht" und Modul 2 "Fach- und Spartenkompetenz" pro Jahr besucht werden.

Gefördert durch die Fachgruppe der Versicherungsagenten WKS Salzburg.
Die Mitglieder erhalten eine Ermäßigung von € 30,00 - Kursgebühr daher nur € 70,00.

Dr. Eva Palten - Schadensrecht
Dr. Amelie Pohl - Handelsvertreterrecht

Letzte Änderung: 15.11.2019