Leben mit den lebendigsten aller  Lebensmittel - Fermentieren Leben mit den lebendigsten aller  Lebensmittel - Fermentieren
Leben mit den lebendigsten aller Lebensmittel - Fermentieren

Fermentieren und das einfache Leben kennelernen - auf der Alm!

Anrufen
1 Kurstermin
26.07.2021 - 30.07.2021 Tageskurs
Exkursion
Verfügbar
790,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo 10.00-18.00, Di-Fr 9.00-17.00, Sa 9.00-16.00
Kursdauer: 40 Lehreinheiten
Stundenplan



Kursnummer: 75117010

Leben mit den lebendigsten aller Lebensmittel - Fermentieren

  Grundverständnis für fermentierte Lebensmittel, Umgang und Herstellung von ausgewählten fermentierten Lebensmitteln

  • Chemische Grundlagen der Fermentation
  • Physiologische Wirkungen von fermentierten Lebensmitteln
  • Eine Reise durch die Welt der fermentierten Lebensmittel
  • Haushaltübliche Herstellung einzelner fermentierter Lebensmittel
  • Trocknen und Dörren
  • Obstessig: Herstellung eines Apfelessigs
  • Sauerteigbrot und Bort aus Quellstücken
  • Fermentieren mit Salz: Beerenobst
  • Fermentieren von Kräutern
  • Fermentierter Tee aus Himbeer- und Brombeerblätter
  • Gemüse milchsauer einlegen
  • Herstellung von Kwas, Brottrunk
  • Sauermilchprodukte: Sauerrahmbutter, Joghurt, Sauermilch             
  • Fermentieren von Nüssen
  • Bakterien & Pilze: Kombucha
  • Honig und Perga
  • Getränke mit Essig: Shrub aus wilden Beeren
  • Hollersprudel
  • Senf & Würzsaucen

 

Ernährungsfachleute, Lehrer und Pädagogen, TEH-Praktiker, Kräuterpädagogen und gesundheitsbewusste Menschen

Einfach Leben mit nur 10 verschiedenen Lebensmitteln entlastet die Woche auf der Alm:
Mehl, Butter, Salz, Kaffee
Zudem kommen jene Zutaten dazu, die die Landschaft (Wildkräuter, Pilze) und die bewirtschafteten Almhütten hergeben (Milch, Schnittkäse, Frischkäse).
Der Lehrgang bietet einen Einstieg in die Welt der Fermentation und die verschiedenen Möglichkeiten zur Fermentierung. Die lebendigsten aller Lebensmittel liefern probiotische Mikroorganismen und prebiotische Inhaltsstoffe.
Neben dem physiologischen Verständnis für die gesundheitlichen Wirkungen der fermentierten Lebensmittel werden Sauerteigbrot, getrocknete Kräuter und Beeren, fermentierter Tee, Brottrunk, Sauermilch und Essiggetränke hergestellt.

Kursort: Heutal bei Unken. Unterkunft ist selbst zu organisieren.

Dr. Karin Buchart, Margit Brauneder, Mas.

Letzte Änderung: 27.08.2020