Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Salzburg Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Grundlagen des Exportwesens

50 Bewertungen

Empfehlungsrate von Absolventen:
Ja, ich werde diese Veranstaltung weiterempfehlen!

  95 % bis 100 % 5 Sterne  
  90 % bis 94 % 4,5 Sterne  
  80 % bis 89 % 4 Sterne  
  70 % bis 79 % 3,5 Sterne  
  60 % bis 69 % 3 Sterne  
  50 % bis 59 % 2,5 Sterne  
  40 % bis 49 % 2 Sterne  
  30 % bis 39 % 1 Sterne  
  0 % bis 29 % 0 Sterne  

Sie sind mit Aufgaben im Export betraut, sind sich aber bei einigen Abläufen nicht sicher? Wie findet man den Warenursprung heraus? Welche Länder brauchen welche Papiere? Wie sieht es mit den rechtlichen Bedingungen aus? Was ist bei der Zollabwicklung zu beachten? In diesem Kurs zeigen Ihnen die Referenten, worauf Sie achten müssen.

Ihr Nutzen

Sie wissen, wie eine Ware nach dem Ursprung beurteilt wird und welche rechtlichen Aspekte zu berücksichtigen sind. Zahlungs- und Lieferbedingungen im  Außenhandel sind Ihnen geläufig. Sie können mit den wichtigsten Zollpapieren umgehen.

Inhalte

Modul 1: Warenursprung und Präferenzregeln - Dr. Christian Möller, Leiter Außenwirtschaft WKS
Beurteilung des Ursprungs einer Ware nach Zoll- und Präferenzrechtlichen Kriterien, Darstellung der rechtlichen Auswirkungen der Ursprungseigenschaft einer Ware und praxisbezogene Hinweise auf rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Modul 2: Finanzierung und Zahlungsabwicklung - MMag. Thomas Thaler
Zahlungs- und Lieferbedingungen im Außenhandel, Auslandszahlungsverkehr, Exportrisikoabsicherung (u.a. Absicherung von Auslandsinvestitionen, bankmäßige Absicherung/Dokumentenakkreditiv etc.) sowie Exportförderfinanzierungen.

Modul 3: Zoll - Teil 1 - Petra Pichler, Zollamt Salzburg 
Vermittlung der Grundlagen des "zöllnerischen" Wissens wie Zollrecht und Zollverfahren, Ausfuhranmeldung, Ursprungsnachweise, Warennummer, Ausfuhrerstattung sowie sonstige Rechtsvorschriften.

Modul 4: Zoll - Teil 2 - Mag. Thomas Albrecht, Außenwirtschaft WKS
Zollanmeldung in der praktischen Abwicklung; elektronische Datenbanken sowie praktischer Umgang mit dem österreichischen Gebrauchszolltarif.

Modul 5: Rechtliche Aspekte im Export - Dr. Christian Möller
Ausgewählte, in der Praxis relevante Themen zum Recht grenzüberschreitender Verträge (Gewährleistung, Schadensersatz, Produkthaftung, Rechtsdurchsetzung, UN-Kaufrecht); Vermittlung von Grundlagen des Zoll- und Außenhandelsrechtes (Verbote und Beschränkungen, Bewilligungspflichten etc.).

Modul 6: Fallbeispiel – Dr. Christian Möller
Anwendung der in sämtlichen Modulen erworbenen Kenntnisse anhand einer praxisnahen Fallgestaltung – „Befund + Diagnose“;

Zielgruppe

Neuexporteure. Personen, die im Export tätig sind.

Termine & Buchung

Merken
17.04.2018 - 08.05.2018 (16455027)
600,00 EUR
Di, Do 17.00-21.00
24 (Lehreinheiten) Kursdauer
Seite 1/1
03.10.2017 - 19.10.2017 (16455017)
600,00 EUR
Di, Do 17.00-21.00
24 (Lehreinheiten) Kursdauer
Nicht buchbar
Seite 1/1

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
Silvia PopetschnigTelefon: 0 662 8888 414

Weitere Angebote

  • 8 LE
  • 57 LE
  • 60 LE
  • 60 LE
Zum Seitenanfang scrollen