Die 5 wichtigsten Eigenschaften für mehr Führungskompetenz Die 5 wichtigsten Eigenschaften für mehr Führungskompetenz

Die 5 wichtigsten Eigenschaften für mehr Führungskompetenz

Führungskompetenz-Training


Führung will gelernt sein – denn eine auf Wertschätzung und Kooperation ausgerichtete Führung stärkt das Team und trägt dazu bei, Unternehmensziele nachhaltig umzusetzen und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Im WIFI Salzburg erarbeiten wir mit Ihnen im Rahmen dieses berufsbegleitenden Führungskräftetrainings fundiertes Fachwissen und entwickeln mit Ihnen gemeinsam Ihre emotionale und soziale Kompetenz weiter.

Für wen ist dieses Führungskompetenz-Training geeignet?


Der Lehrgang richtet sich an Unternehmer, Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte und Teamleiter. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Tätigkeit in der Mitarbeiterführung.
 
/images/Editorial-Management-Führungskompetenz-Training.jpg

Die Top 5 Führungsqualitäten, die Personalberater und Psychologen als besonders entscheidend betrachten


1. Vorbild sein
Führungspersönlichkeiten haben immer eine Vorbildfunktion, denn als Chef steht man ständig unter Beobachtung. Vorgesetzte, die etwas von ihren Mitarbeitenden verlangen, was sie selbst nicht leisten, verlieren schnell ihre Glaubwürdigkeit.
 
2. Kommunikationsfähigkeit
Die Kommunikationsfähigkeit wird von vielen als wichtige Führungskompetenz eingeschätzt. Kein Wunder, denn ein großer Teil der Arbeit von Führungskräften besteht darin, Inhalte und Strategien nach Außen und Innen zu kommunizieren. Dieser Informationsfluss darf aber nicht einseitig bleiben, denn gute Chefs haben auch stets ein offenes Ohr für die Anliegen ihrer Mitarbeitenden. Eine erfolgreiche Kommunikation erfordert diplomatisches Geschick - auch das ist eine wichtige Führungsqualität.
 
3. Verantwortungsbewusstsein
Dass eine Führungskraft Verantwortung für ein Team von Mitarbeitenden übernehmen muss, ist den meisten klar. Doch ebenso wichtig ist auch, Verantwortung abgeben zu können. Die Kunst des Delegierens schützt Vorgesetzte davor, sich zu verzetteln.
 
4. Klare Erwartungshaltung
Nur wer seine Erwartungen dem einzelnen Mitarbeitenden sowie auch den gesamten Team gegenüber klar kommuniziert und sich gemeinsam auf einen realistischen Zeitrahmen einigt, erzielt auch gute Ergebnisse.
 
5. Akzeptanz von Fehlern
Bis zu einem gewissen Grad sollten Sie als Vorgesetzter Fehler akzeptieren, denn niemand ist vor ihnen gefeit. Passieren Fehler, sollten Sie sich mit dem Mitarbeitenden zusammensetzen und herausfinden, wie man diese in Zukunft besser vermeidet.
 

Klingt interessant? Der nächste Lehrgang startet am Freitag, 9. Februar 2024 im WIFI Salzburg.

Zur Anmeldung

Welche Themenbereiche und Inhalte werden in dieser Ausbildung vermittelt?

Das WIFI-Führungskompetenztraining ist in 4 Module aufgeteilt. Schritt für Schritt werden Kommunikationsstrategien von Führungskräften zu Mitarbeitenden und Techniken für Führungskompetenz aufgearbeitet, die sich in der Führungspraxis schnell als maßgeblich erweisen.

  • Persönlichkeitsprofil: den eigenen Standort bestimmen
  • Selbstwahrnehmung schärfen
  • Unterschied und Auswirkung von Selbst- und Fremdbild
  • Führungsinstrumente und situative Anwendung
  • Ziele S.M.A.R.T formulieren

  • Kommunikationsfähigkeit stärken
  • Steuerung von Gesprächen durch gezieltes Fragen
  • Leistungspotentiale von Menschen erkennen und fördern
  • Konflikte frühzeitig erkennen und lösen

  • Rollenverständnis der Leitungsperson
  • Teamentwicklung: Phasen der Teamarbeit
  • Rollen und Stärken der Teammitglieder erkennen und nutzen
  • Diversity: Umgang mit Unterschieden, Spannung erzeugen
  • Führen interkultureller Teams

  • Assessment-Center: Beobachtung und Überprüfung des Verhaltens in konkreten Führungssituationen

Wie schließe ich das Führungskompetenz-Training ab?


Am Ende des Kurses ist eine Prüfung vorgesehen. Die erforderlichen Prüfungsbestandteile sind:
  • Multiple-Choice-Test über die Inhalte aller Module
  • Ausarbeitung und Präsentation einer schriftlichen Aufgabenstellung
  • Projektarbeit
  • Fachgespräch
Das Zertifikat ist drei Jahre gültig. Für die Zertifizierungsverlängerung bietet das WIFI regelmäßig Auffrischungskurse an.
 
Eckpunkte:
  • 5 Wochenend-Blöcke, jeweils Fr 14.00-22.00 Uhr, Sa 9.00-16.00 Uhr
  • Dauer ca. 3 Monate, 80 Lehreinheiten
  • Abschluss: WIFI-Zeugnis „Führungskompetenz-Training“. Möglichkeit zur Anmeldung für das international anerkannte Personenzertifikat „Qualifizierte Führungskraft“ (QF)

Optimieren Sie jetzt Ihre Führungskompetenz im WIFI-Führungskompetenztraining. 

Aktuelle Termine und Infos