Kosmetikherstellung Kosmetikherstellung
Kosmetikherstellung

Sie würden gerne selbst Kosmetika herstellen? Erwerben Sie die theoretischen und praktischen Kenntnisse über die Anforderungen in der Kosmetikherstellung.

Um nachzuweisen, dass man eine Ausbildung als geprüfter Kosmetikhersteller absolviert hat, wurde der Titel 'Kosmetikhersteller mit geprüftem Know-how' von der Bundesinnung des chemischen Gewerbes ins Leben gerufen. Sie erhalten nach positiver Prüfung ein Zeugnis und Diplom mit einem Logo, welches Sie als geprüften Kosmetikhersteller auszeichnet.

Kosmetikherstellung: Ausbildung

Inhalte

  • Kosmetikhersteller mit geprüftem Know-how – Praxis
  • Kosmetikhersteller mit geprüftem Know-how – Theorie I + II
 
Theoriekurse:
  • Dermatologie
  • Toxikologie
  • Hygiene und Verpackung
  • Betriebsgründung
  • GMP/EU Kosmetikverordnung
  • Grundlagen der Chemie mit Bezug auf die Kosmetikherstellung
  • Marketing
  • Konsumentenschutz und Produkthaftung
  • Chemie
  • Physik
  • Rechtsthemen (Wettbewerbsrecht, Arbeits- u. Sozialrecht uvm.)
  • Gefahrenguttransport
  • Fachrechnen und Fachkalkulation
  • Erste Hilfe
 
Praxiskurs:
  • Grundlagen und Grundrezepturen zur Herstellung von Cremen und Salben
  • Naturkosmetik für Gesicht und Körper
  • Seifenherstellung
  • Gele
  • ätherische Öle/Massageöle
  • Erstellen einer Produktinformationsdatei (PiD)
 
Nach Absolvierung aller drei Module unserer Ausbildung können Sie eine schriftliche Prüfung ablegen. Bei positivem Abschluss erhalten Sie das Diplom "geprüfter Kosmetikhersteller".

Letzte Änderung: 29.06.2021

Filter setzen
bis