WIG-Schweißen WIG-Schweißen
WIG-Schweißen

Das Wolfram-Inertgasschweißen wird hauptsächlich zum Verbinden von Blechen und Rohren aus legierten CrNi-Stählen oder auch für das Schweißen von Nichteisenmetallen eingesetzt. Hierfür werden eine Elektrode aus Wolfram und inerte (d.h. nicht mit der Umgebungsluft reagierende) Schutzgase wie Helium oder Argon verwendet. Diese Gase schützen den Lichtbogen, der zwischen dem Werkstück und der Wolframelektrode brennt. Das Material des Werkstücks wird dabei geschmolzen, verflüssigt sich und schafft dadurch eine starke Verbindung.

WIG Schweißen lernen: WIG-Schweißkurse

Vom Einsteiger zum Profi: WIG Schweißkurse am WIFI Salzburg

Das WIFI Salzburg bietet die gesamte Ausbildung zum zertifizierten WIG-Schweißer an. Angefangen vom Basiskurs, wo Sie alle relevanten Grundlagen zum WIG-Schweißen lernen, über den Aufbaukurs mit anschließender WIG-Schweißerprüfung nach der ÖNORM EN ISO 9606-1, bis hin zur Rezertifizierung Ihres Nachweises. Alle Kurse absolvieren Sie in den modernen Werkstätten des WIFI Salzburg.

Ihre Karriere als WIG-Schweißer

Sie haben die Kurse als WIG-Schweißer erfolgreich absolviert? Gratulation! Damit halten Sie ein Zertifikat in den Händen, das Ihnen ausgezeichnete Karrierechancen in der Metallverarbeitung ermöglicht. Als spezialisierter Metallschweißer sind Sie in der Industrie eine gefragte Fachkraft. Wenn Sie Ihre Expertise noch weiter ausbauen möchten, dann bietet Ihnen das WIFI Salzburg zahlreiche Weiterbildungen in der Schweißtechnik an: MAG-Schutzgasschweißen, Autogenschweißen, Elektro-Lichtbogenhandschweißen und viele mehr. Informieren Sie sich jetzt!

Letzte Änderung: 23.06.2021

Filter setzen
bis