Berufsreifeprüfung / Werkmeisterschulen Berufsreifeprüfung / Werkmeisterschulen
Berufsreifeprüfung / Werkmeisterschulen
11294

Jetzt Berufsmatura oder Werkmeister anpacken!

Viele WIFI-Produkte sind so bekannt, dass man Ihren Nutzen gar nicht groß erklären muss: Die Berufsmatura bzw. Berufsreifeprüfung ermöglicht den Schritt auf Universitäten oder Fachhochschulen, der Werkmeister verhilft zum beruflichen Aufstieg. 

Berufsreifeprüfung / Werkmeisterschulen | WIFI Salzburg

Berufsreifeprüfung - Die Berufsmatura am WIFI.

Sie wollen studieren oder suchen neue berufliche Perspektiven? Mit der Berufsmatura stehen Ihnen diese Wege offen. Die optimale Vorbereitung erhalten Sie bei uns. Denn: Wir achten neben dem fachlichen Input vor allem darauf, dass Sie die Inhalte verstehen. Und: „Lernen macht wieder Spaß“ ist ein Feedback, das wir immer wieder von unseren Teilnehmern erhalten.
Wie wir das machen? Wir setzen seit über 20 Jahren darauf, Lernen lebendig zu gestalten. Und dieser Weg hat sich bewährt: Mit unserer Abschlussquote liegen wir österreichweit im Spitzenfeld. Vielleicht auch das richtige Umfeld für Sie?

Welche Vorteile hat die Berufsmatura für Sie?

Der wichtigste Punkt: Mit Ihrer abgeschlossenen Lehre oder Fachausbildung haben Sie bereits einen Teil des Weges zur Matura absolviert. Somit fehlen Ihnen noch 4 Prüfungen, um eine vollwertige Matura zu erhalten: in Deutsch, Mathematik, Englisch und Ihrem persönlichen Fachbereich. Ein weiterer Vorteil: Beim Fachbereich können Sie Ihre Vorbildung einbringen und auf Maturaniveau heben. Und: Sie erhalten für jedes abgeschlossene Fach ein WIFI-Zeugnis. Das ist von der Wirtschaft anerkannt und unterstreicht zusätzlich Ihr Engagement und Ihre Leistung.
 

Wie kommen Sie zur Berufsmatura?

Es gibt 3 Wege:

  • Abendkurse unter der Woche
  • Geblockte Kompaktkurse am Freitag oder Samstag
  • 1-jährige Tageslehrgänge

Bei den Abendkursen dauern die Lehrgänge für Deutsch, Englisch und den Fachbereich 2 Semester, für Mathematik 2,5 Semester. Jedes Fach wird jeweils an einem Abend pro Woche unterrichtet. Ihr Zeitaufwand liegt also zwischen einem und vier Abenden pro Woche, je nachdem, wie viele Fächer Sie belegen. Berufstätigen empfehlen wir, nicht mehr als 2 Teilbereiche in einem Schuljahr gleichzeitig zu besuchen.
Für Mathematik und Englisch bieten wir geblockte Kompaktkurse am Freitagnachmittag oder am Samstagvormittag an.
Beim 1-jährigen Tageslehrgang werden die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch tagsüber unterrichtet (3 Tage pro Woche). Der Tageslehrgang eignet sich für Teilnehmer, die am Abend arbeiten oder nach der Schule eine Weiterqualifizierung anstreben. Bitte beachten Sie: Beim Tageslehrgang müssen Sie Ihren persönlichen Fachbereich extra buchen.
Wichtig: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von 75 %. Planen Sie bitte zusätzliche Lern- und Übungszeiten ein.


 

Die Fächer

Die Berufsreifeprüfung wird in 4 Fächern abgelegt:
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch und
  • Ihr persönlicher Fachbereich
Am WIFI Salzburg bieten wir folgende Fachbereiche an:
Für alle Berufsgruppen:
  • Betriebswirtschaft und Rechnungswesen
  • Informationsmanagement und Medientechnik
  • Politische Bildung und Recht
Für Berufsgruppen mit speziellem fachlichen Hintergrund:
  • Gesundheit und Soziales
  • Touristisches Management
  • Innenraumgestaltung und Holztechnik
  • Maschinenbau
  • Bautechnik
Welcher Fachbereich für Sie am besten passt bzw. möglich ist, erfahren Sie bei uns. Übrigens: Der Fachbereich entfällt, wenn Sie z. B. eine Meisterprüfung, eine Fachakademie oder andere höherwertige Ausbildungen absolviert haben.


 

Welche Voraussetzungen sind notwendig?

Damit Sie zur Berufsmatura antreten können, brauchen Sie eine dieser gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen oder Ausbildungen:
  • Lehrabschlussprüfung
  • Land- und forstwirtschaftliche Facharbeiterprüfung
  • Eine mindestens 3-jährige mittlere Schule (Fachschule)
  • Krankenpflegeschule oder Schule für Gesundheits- und Krankenpflege
  • Eine mindestens 30 Monate umfassende Ausbildung für den medizinisch-technischen Fachdienst
  • Meisterprüfung
  • Befähigungsprüfung
  • Land- und forstwirtschaftliche Meisterprüfung
  • Dienstprüfung nach Beamten-Dienstrechtsgesetz und eine mindestens 3-jährige Dienstzeit
  • Erfolgreicher Abschluss des III. Jahrgangs einer berufsbildenden höheren Schule, der 3. Klasse einer höheren Anstalt für Lehrer- und Erzieherbildung; jeweils gemeinsam mit einer mindestens 3-jährigen beruflichen Tätigkeit sowie einem erfolgreichen Abschluss des 4. Semesters einer als Schule für Berufstätige geführten Sonderform der genannten Schularten
  • Erfolgreicher Abschluss eines Konservatoriums
  • Erfolgreicher Abschluss eines mindestens dreijährigen künstlerischen Studiums
  • Abschluss der Heilmassage-Ausbildung
  • Abschluss einer Ausbildung in der medizinischen Fachassistenz
Außerdem müssen Sie die Zulassungsformalitäten erfüllen, bevor Sie eine der 4 Teilprüfungen ablegen können. Alle notwendigen Infos und Formulare erhalten Sie während des Lehrgangs von uns. Die Zulassung zur Berufsmatura muss nur ein Mal beantragt werden. Ein weiterer Punkt: Die letzte Teilprüfung können Sie erst nach Ihrem 19. Geburtstag absolvieren.


 

Informationsabend

Sie haben Fragen? Am Informationsabend bekommen Sie Antworten – vom Kursablauf über die Voraussetzungen bis hin zum Fachbereich, den Kosten und möglichen Förderungen. Außerdem erhalten Sie eine umfassende Broschüre mit den wichtigsten Infos – sollte Ihnen nach dem Infoabend noch die eine oder andere Frage einfallen.

Organisation

Der Kurspreis enthält neben dem Unterricht und den Lehrunterlagen auch die Prüfungsgebühren für den ersten angemeldeten Prüfungsantritt (EUR 100 bis 180 pro Fach). Und wir gehen noch einen Schritt weiter: Wir übernehmen Ihre Behördenwege und die Vergebührung.
Für Fragen oder die Zusendung unserer Informationsbroschüre erreichen Sie uns unter 0662/88 88 – 411.



 

MMag. Annemarie Schaur
Leiterin Weiterbildung Persönlichkeit, Berufsreifeprüfung und Rechnungswesen
T +43 (0)662 8888 - 417
aschaur@wifisalzburg.at

Mag. Martina Leitgeb
Weiterbildung Lehre und Matura
T +43 (0)662 8888 - 604
mleitgeb@wifisalzburg.at

Constanze Karl
Assistentin Berufsreifeprüfung
T +43 (0)662 8888 - 418
ckarl@wifisalzburg.at

Theresa Züger
Assistentin Lehre und Matura
T +43 (0)662 8888 - 617
tzueger@wifisalzburg.at

Jetzt WIFI-Werkmeisterschule anpacken!

WIFI-Werkmeisterschulen sind seit langem Garanten für zeitgemäße Ausbildung im handwerklichen Bereich. Mit den erworbenen Kenntnissen fällt es Ihnen leicht, fachliche Spezialprobleme zu lösen. Zusätzlich zum Werkmeister-Fachwissen erhalten Sie wertvolle Infos aus den Bereichen Betriebswirtschaftund Unternehmensführung. Jetzt informieren!

Hier geht's zum ePaper!
Präsentation zu den WIFI-Werkmeisterschulen

Werkmeister: Von Unternehmen gefragt

WIFI-Werkmeister haben gute Karten für die große Karriere: Der WIFI-Werkmeisterbrief ist aufgrund der Praxisnähe bei Unternehmen akzeptiert und anerkannt. Außerdem erwerben Sie sich damit die Berechtigung zur Lehrlingsausbildung.

Werkmeister: Viele Berufsberechtigungen

Die Ausbildung zur/zum WIFI-Werkmeister/in garantiert Ihnen

  • ein staatlich anerkanntes, europaweit gültiges Zeugnis
  • einen höheren Status im Betrieb
  • Qualifikation für Meistertätigkeiten im Betrieb, in der technischen Administration und Qualitätssicherung
  • Qualifikation für mittlere technische Führungsaufgaben
  • die Berechtigung zum Einstieg in das 3. Semester der HTBL für Berufstätige der jeweiligen Fachrichtung
  • die Berechtigung zur Lehrlingsausbildung
  • in vielen Fällen den Schritt ins selbstständige Unternehmertum

Mit der/dem WIFI-Werkmeister/in ist die Fachbereichsprüfung der Berufsreifeprüfung abgedeckt. Außerdem erhält der Teilnehmer die Berechtigung für technische Lehrgänge universitären Charakters.

Nebenberuflich weiterbilden

Die praxisorientierte Werkmeisterschule dauert zwei Schuljahre (4 Semester). In dieser Zeit ist die Ausbildung mit dem Beruf leicht vereinbar – der Unterricht findet außerhalb der Arbeitszeit am Abend, bzw. am Freitag und Samstag statt.

Tests und Prüfungen garantieren regelmäßigen Lernerfolg. Als Dokumentation über Ihren Fortschritt erhalten Sie die Semesterzeugnisse, das Abschlussprüfungszeugnis und den WIFI-Werkmeisterbrief. 

Zusätzlich ist der österreichische Werkmeister der Ausbildungsrichtungen Elektrotechnik, Kunststofftechnik, Technische Chemie und Umwelttechnik, Papierindustrie sowie Bauwesen seit 2008 dem Industriemeister in Deutschland gleichgestellt.

Ing. Franz Meneweger
Leiter Werkmeisterschulen
T +43 (0)662 8888 - 644
fmeneweger@wifisalzburg.at

Katrin Paradeiser
Assistentin Werkmeisterschulen
T +43 (0)662 8888 - 603
kparadeiser@wifisalzburg.at

Letzte Änderung: 13.06.2018

Filter setzen
bis