Zusatzlehrgänge Zusatzlehrgänge
Zusatzlehrgänge
67

Als Absolvent der Werkmeisterschule haben Sie die Möglichkeit sich selbstständig zu machen. Mit dem Besuch und positiven Abschluss des Zusatzlehrganges Unternehmerprüfung erhalten Sie diese. Zudem können Sie als Werkmeister der Elektrotechnik mit dem Fachkurs "Elektronische Sicherheitsvorschriften" die Voraussetzungen für den Gewerbezugang vervollständigen.

Zusatzlehrgänge

Als Werkmeister in die Selbstständigkeit

In dem Kurs "Unternehmerprüfung für Werkmeister" erhalten Sie das nötige Rüstzeug um sich selbstständig zu machen. Betriebswirtschaftliches und rechtliches Basiswissen sind neben Ihrer fachlichen Qualifikation die Grundpfeiler für Ihre unternehmerische Tätigkeit.

Schwerpunkte

  • Betriebswirtschaft
  • Rechtskunde
  • Marketing & Kommunikation
  • Personalmanagement
  • Organisation
Der Zusatzlehrgang umfasst 80 Lehreinheiten und ist berufsbegleitend.
 

Elektrotechnische Sicherheitsvorschriften für Werkmeister der Elektrotechnik

Als Werkmeister der Elektrotechnik benötigen Sie zur Erlangung des Befähigungsnachweises für das Gewerbe der Elektrotechniker diese Zusatzausbildung.

Inhalte

Wirkungen des elektrischen Stroms auf den Menschen, Erste Hilfe bei Elektrounfällen
  • Stromausbreitung im Erdreich, Spannungstrichter, Erder, Schrittspannung
  • Fehlerspannung und Berührungsspannung, Potentialausgleich
  • Messung und Prüfung von Erdern
  • Leitungsschutz, Schmelzsicherungen, Leitungsschutzschalter
  • Elektrotechnikgesetz, ÖVE-Vorschriften, nationale und internationale elektrotechnische Sicherheitsvorschriften, Vorschriften über die Normalisierung und Typisierung (SNT-Vorschriften), Normen, Vorschriften über Unfallverhütung und Arbeitsschutz
  • elektronisches Prüfwesen - Errichtungsvorschriften für Niederspannungsanlagen (ausgenommen Schutzmaßnahmen)
  • Errichtungsvorschriften für Hochspannungsanlagen
  • Errichtungsvorschriften für Blitzschutzanlagen
  • Schutzmaßnahmen in den Niederspannungsanlagen (Schutzkleinspannung, Schutztrennung, Schutzisolierung, Schutzerdung, Nullung, Schutzleitungssystem, FI-Schutzschaltung, Prüfung der Schutzmaßnahmen, Reparatur von Geräten)
  • Praktische Übungen (Erdungsmessung, Bestimmung des spezifischen Erdungswiderstandes, Schleifenwiderstandsmessungen, Prüfung der FI-Schutzschaltung, Prüfung des Potentialausgleiches, Isolationswiderstandsmessungen)

Zielgruppe

Absolventen der Werkmeisterschule, HTL oder (Fach-) Hochschule, die den Zugang zum Gewerbe der Elektrotechnik anstreben.

Letzte Änderung: 20.04.2021

Filter setzen
bis