Versicherungsagenten IDD: Verpflichtende  Weiterbildung nach IDD Versicherungsagenten IDD: Verpflichtende  Weiterbildung nach IDD
Versicherungsagenten IDD: Verpflichtende Weiterbildung nach IDD

Eine regelmäßige Fortbildung von Versicherungsagenten gibt dem Kunden Sicherheit, dass der bevorzugte Versicherungsagent immer up-to-date ist. Aus diesem Grund ist mit 01.01.2019 die verpflichtende Weiterbildung von 15 h jährlich für Versicherungsagenten in Kraft getreten. Die Inhalte und Referenten dieser Seminare werden mit der Fachgruppe der Versicherungsagenten der WKS Salzburg abgestimmt und durch die Fachgruppe gefördert.
Die genauen Inhalte und die Zuteilung zu welchem Modul die Inhalte gehören sind beim jeweiligen Seminar genau definiert.
Die Verordnung gibt vor, dass jeweils 5 h aus dem Modul 1: Rechtskompetenz und Berufsrecht und 5 h aus dem Modul 2: Fach- und Spartenkompetenz zu besuchen sind. Die restlichen 5 h sind frei wählbar. 

8 Module
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 0 662 8888 423 an. Wir beraten Sie gerne!

28.04.2021 Tageskurs
WIFI Salzburg
Verfügbar
100,00 EUR
Ansicht erweitern

Mi 9.00-17.00
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 16635010
06.07.2021 Tageskurs
WIFI Salzburg
Verfügbar
100,00 EUR
Ansicht erweitern

Di 9.00-17.00
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 16637010
20.10.2021 Tageskurs
WIFI Salzburg
Verfügbar
100,00 EUR
Ansicht erweitern

Mi 9.00-17.00
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 16639011
16.09.2021 Tageskurs
Bezirksstelle Pinzgau
Verfügbar
100,00 EUR
Ansicht erweitern

Do 9.00-17.00
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Schulstraße 14
5700 Zell am See

Kursnummer: 16640011
22.02.2021 Tageskurs
ONLINE KURS
Durchführungsgarantie
20,00 EUR

Mo 15.00-16.30
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 16641010

Versicherungsagenten IDD: Verpflichtende Weiterbildung nach IDD

  • Nach welchen Kriterien werden Fälle abgelehnt?
  • Wie können Ablehnungen nachvollzogen werden?
  • Gibt es Vorgaben innerhalb der Versicherungsunternehmen?
  • u.v.m.
Dieser Seminartag wird mit 2 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und 4,5 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.

Neben vieler anderer Themen stellt die bestehende Altersstruktur im Bereich der Versicherungsagenten und die damit im Zusammenhang stehende Unternehmensnachfolge eine besondere Herausforderung dar. Unterschiedliche Erwartungshaltungen und Vorstellungen von Verkäufer und Käufer, die Schwierigkeit, geeignete Nachfolger zu finden und die zu berücksichtigenden Rahmenbedingungen sind komplex.  Im Seminar werden die wesentlichen Erfolgsfaktoren und Scheiterfallen im Rahmen von Unternehmensnachfolge präsentiert und diskutiert.

Insbesondere folgende Themen:

  • Ausgangssituation und Erwartungen des Übergebers und des Übernehmers
  • Das passende Konzept - Potenziale und Scheiterfallen
  • Entwicklung eines Zeitplans - Der Weg zur erfolgreichen Übernahme
  • Suchen und Finden geeigneter Nachfolger
  • Der richtige Wert des Unternehmens – Erkennen der Chancen
  • Die Aussichten für den Nachfolger – Übertragung Bestand, Kundeninformation, Prognoserechnung für die Zukunft … 
  • Der Ausstieg des bisherigen Agenten
  • Rechtliche und steuerliche Aspekte
Dieser Seminartag wird mit 5,5 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und 1 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.

09.00-12.15 Uhr: Brand-, Wasser- und Schimmelschadensanierung - Wolfgang Riesenberger

Inhalt:
Ursachen, Leckortung und Sanierung

13:00-16.15 Uhr: Rechtsseminar - Mag. Daniel Maurer

Alles rund um Schadenersatz, Vertragsrecht, Vorsatz-grobe Fahrlässigkeit nach § 61 VersVG, Rechtschutzversicherung und Erfüllungsgehilfenhaftung § 1313 ABGB" 

Dieser Seminartag wird mit 3 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und 3 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.

Die systematische Entwicklung einer Versicherungsagentur 

Die Anforderungen an Versicherungsagenturen in der heutigen Zeit werden immer vielfältiger. Der Verwaltungsaufwand steigt stetig, die Kommunikationskanäle mit Kunden werden ebenfalls mehr. Um als Vermittler weiter professionell und zunehmend Vertriebserfolg zu erzielen, muss die eigene Arbeit heute immer systematischer, immer strukturierter laufen. Wie dies gelingt, in welchen Schritten Sie mit Ihrer Versicherungsagentur den nächsten Entwicklungsschritt gehen können, erfahren Sie kompakt, verständlich und vor allem umsetzbar von Steffen Ritter. Nutzen Sie eine große Zahl von Best practice Tipps für Ihre Arbeit. Strukturieren Sie den Betrieb und forcieren Sie den Vertrieb Ihrer Agentur.

Dieser Seminartag wird mit 6,5 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz anerkannt.

09.00-12.15 Uhr:
Versicherungsbetrug alles nur kein Kavaliersdelikt - So decken Detektive betrügerische Machenschaften in Österreichs Unternehmen auf - Mag. Bernhard Maier

Versicherungsbetrug wird häufig als Kavaliersdelikt gesehen, von manchen Versicherungsnehmern sogar als „sportliche Herausforderung“. Der VVO beziffert den jährlichen Schaden, der heimischen Versicherern durch unehrliche Kunden entsteht, mit satten € 500 Mio. Zahlen, Hintergründe und Fallbeispiele zum Massendelikt Versicherungsbetrug erfahren Sie im Vortrag von Berufsdetektiv Bernhard Maier.


13:00-16.15 Uhr: Existenzabsicherung durch private Berufsunfähigkeits-Vorsorge - DI (FH) Christian Kickinger

Die Schwerpunkte des Seminars liegen auf den Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012, den Gestaltungsmöglichkeiten der privaten BU-Absicherung  und praxisnaher Leistungsfall-Beispiele.

• Die Auswirkungen des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2012 
o Gesetzeslage und Erläuterung der BU-/Invaliditätspension neu
o Medizinische und berufliche Rehabilitation
o Zugangsvoraussetzungen für die BU-/Invaliditätspension
o Berechnung der BU-Lücken
  
• Private BU-Absicherung 
o Die Zielgruppen der BU
o Definition der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung
o Berufe und deren Einstufung
o Abstrakte vs. Konkrete Verweisbarkeit
  
• Gestaltungsmöglichkeiten von BU-Tarifen 
o Nachversicherungsmöglichkeiten im Rahmen der BU
o Zusatzbausteine der BU-Versicherung
o Prämienunterschiede der BU-Versicherungen
o Unterschiedliche Überschusssysteme
  
• Der BU-Leistungsfall 
o Der Ablauf von Leistungsfällen
o Praxisbeispiele zu Leistungsfällen

Dieser Seminartag wird mit 4 h für Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und 2h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.

In Anbetracht der neulichen medialen Kontroverse rund um eine angebliche Übermittlung von WhatsApp-Daten an Facebook zu Werbezwecken, stellt sich für viele Versicherungsvermittler die grundsätzliche Frage, welche Messenger-Dienste für den beruflichen Alltag überhaupt geeignet sind.
Viele Nutzer sind aufgrund der widersprüchlichen Informationen verunsichert und haben Angst, dass ihre Daten nicht mehr sicher sind.
Im Rahmen des Webinars wird diese unübersichtlich geführte Diskussion von einem datenschutzrechtlichen Standpunkt beleuchtet, indem – ausgehend vom konkreten Anlassfall WhatsApp – überblicksmäßig zentrale Regelungen der DSGVO vorgestellt, diese im Zusammenhang mit WhatsApp diskutiert und abschließend alternative, sicherere Messenger-Dienste für den beruflichen Alltag vorgeschlagen werden.“

Dieser Seminartag wird mit 1,5 h aus dem Modul 1 "Rechtskompetenz und Berufsrecht" als Nachweis anerkannt.

Haushalt, Eigenheim und Privathaftpflicht strukturiert und korrekt versichern inkl. einschlägiger Normen im VersVG

Inhalte:

  • Die Sachversicherung und Rechtsgrundlagen im VersVG zur Schadenversicherung
  • Systematischer Zugang zur richtigen Deckung in der Sachversicherung
  • Versicherte Sachen in der Haushalt und Eigenheimversicherung
  • Wertermittlung der versicherten Sachen
  • Versicherte Risiken und erweiterte Deckungen
  • Obliegenheiten, Grobe Fahrlässigkeit
  • Die Haftpflichtversicherung im Zusammenspiel der Deckung und Haftung
  • Deckungsrelevante Faktoren der Privat- & Sporthaftpflicht sowie Haus- & Grundbesitz-HP
  • Gefährliche Deckungslücken und Ausschlüsse
  • Praktikable Lösungsansätze zur korrekten Deckung
Dieser Seminartag wird mit 1,5 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und mit 5 h für das Modul 2  Fach- und Spartenkompetenz anerkannt.

Biometrische Risiken - einfach und verständlich erklärt

Die Lebensversicherung war lange Zeit eine der liebsten Geldanlagen. Doch aufgrund chronischer Niedrigzinsen geht der Reiz verloren und sie ist nur mehr schwer bis gar nicht über Erträge und Steuervorteile zu verkaufen. Wenn sie ein Problem der Kundschaft löst, dann ist diese wieder die richtige Wahl.

Darum werden wir in diesem Seminar folgende Fragen beantworten:

  •  Warum fragen meine Kunden nicht von sich aus nach einer Lebensversicherung?
  •  Welche Gründe und Nutzenargumente sprechen für eine Lebensversicherung?
  •  Was sind die Voraussetzungen und Leistungen der gesetzlichen Pensionsversicherung bei Verlust der Arbeitskraft und im Todesfall?
  •  Wie werden die Leistungsansprüche berechnet?
  •  Wie berechne ich die richtigen Versicherungssummen für die Schließung der Leistungslücken?
  •  Welche Fragen stelle ich der Kundschaft, damit diese ihr finanzielles Problem im Schadensfall versteht?
  •  Welche einfachen Bilder bzw. Zeichnung helfen mir bei der Gesprächsführung?
Dieser Seminartag wird mit 1,5 h für das Modul 1 Rechtskompetenz und Berufsrecht und mit 5 h für das Modul 2  Fach- und Spartenkompetenz anerkannt.

Für eine ordnungsgemäße Erfüllung der Weiterbildungspflicht müssen je 5 Stunden aus Modul 1 "Rechtskompetenz und Berufsrecht" und Modul 2 "Fach- und Spartenkompetenz" pro Jahr besucht werden. Die restlichen 5 h sind frei wählbar.

Diese Seminare werden mit je € 30,00/Seminar für die Salzburger Mitglieder durch die Fachgruppe der Versicherungsagenten der WKS gefördert!

Letzte Änderung: 02.12.2020