Projektmanagement - Modul I Projektmanagement - Modul I
Projektmanagement - Modul I
76

Sie sind mit Projekten betraut? Fachlich sind Sie ein Profi, wissen aber nicht genau, wie Sie ein Projekt zu einem guten Ende bringen? Die beiden Projektmanagement-Seminare zeigen Ihnen den Weg von der Grundorganisation bis zum erfolgreichen Abschluss.

Anrufen
1 Kurstermin
28.02.2020 - 21.03.2020 Tageskurs
WIFI Salzburg
Verfügbar
820,00 EUR
Ansicht erweitern

28./29.02.20 und 20./21.03.20, Fr, Sa 9.00-17.00
Kursdauer: 32 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 10127029

Projektmanagement - Modul I

Sie arbeiten an Ihrem eigenen konkreten Projekt. Dadurch lernen Sie Projektmanagement zu verstehen und anzuwenden. So führen Sie Ihr nächstes Projekt zum Erfolg.. 

  • Begriffsklärung: Projekt, Projektmanagement
  • Der Ablauf eines Projekts
  • Methoden zur Erstellung von Projektplänen: Projektabgrenzung - Projektumweltanalyse - Leistungsplanung - Terminplanung - Ressourcenplanung - Kostenplanung.
  • Dokumente für die Projektplanung
  • Projektorganisationsformen
  • IT-Unterstützung

Methoden:

  • Inputs
  • Planung eines Projekts mit Firmenbezug/Praxisbezug in Kleingruppen
  • Diskussion, Reflexion

 

Projektleiter und potentielle Projektleiter.

Die  Seminarmodule I und II dienen als Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung Level D nach den internationalen Richtlinien der pma Austria.
Nähere Informationen: pma Austria

Dr. Dietmar Vorderegger, Salzburg

Die Anforderungen im Rahmen eines Projekts qualitativ hochwertig und effektiv zu planen, ist einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren. Fehlende und oder unvollständige Projektpläne führen in Projekten zwangsläufig zur Unzufriedenheit vom Auftraggeber und den Projektverantwortlichen. Sie ziehen in den meisten Fällen Verzögerung, zusätzliche Kosten und Stress in späteren Projektphasen nach sich.
In diesem Training erfahren Sie, Ihr Projekt effektiv zu planen und zu organisieren. Jedes Projekt braucht nämlich die adäquaten Projektpläne und Sie lernen die Werkzeuge kennen, mit denen sich diese erstellen lassen. Denn der Projektstart ist die kritischste Phase eines Projekts. Was Sie hier versäumen, kann oft nur mit erheblichem 
Mehraufwand im Projekt korrigiert werden.
  
Auf Basis der theoretischen Inhalte werden die Methoden zur Erstellung von Projektplänen an einem konkreten Projekt der Teilnehmer gleich geübt und im Anschluss daran reflektiert, wie geeignet die jeweilige Methode für das gegenständliche Projekt ist.

Mag. Dr. Dietmar Vorderegger
Bild:©WIFI/Privat

Letzte Änderung: 07.08.2019