Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Kommunikation: Verstehen heißt nicht, einverstanden sein zu müssen

Kommunikation spielt eine zentrale Rolle in unserem Leben. Durch Kommunikation treten wir mit unserer Außenwelt in Beziehung, teilen unsere Bedürfnisse mit und nehmen auch die Bedürfnisse unserer Umwelt wahr.

Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 0 662 8888 402 an. Wir beraten Sie gerne!

ZEIT 8 Lehreinheiten
Stundenplan
Tagsüber
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 11039013
185,00 EUR Kursnummer: 11039013

Kommunikation: Verstehen heißt nicht, einverstanden sein zu müssen

INHALTSVERZEICHNIS
  1. Ihr Nutzen
  2. Inhalte
  3. Seminarleitung
Ihr Nutzen

Egal wie sprachlich versiert oder gebildet ein Mensch auch sein mag – jeder Mensch entwickelt ganz individuelle Formen, sich mitzuteilen. In diesem Seminar entwickeln Sie sich gezielt in Ihrer individuellen Form sich mitzuteilen weiter.

Inhalte

  • Die Bildung von Vorurteilen und Stereotypen
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung: „Die Bedeutung des blinden Flecks“
  • Verbale Kommunikation: „Vier-Münder-vier-Ohren-Modell“ von Schulz von Thun
  • „Wer fragt führt“
  • Aktives Zuhören
Seminarleitung
/images/ClaudiaBrandstätter.jpg



Claudia Brandstätter, BEd

Claudia Brandstätter, BEd, Lehre als Industriekauffrau, Berufsreifeprüfung, Studium auf der Pädagogischen Hochschule (Mathematik und Geografie & Wirtschaftskunde), zertifizierte Prüferin für Lehrabschlussprüfungen, Mediatorin in Ausbildung, Trainerin in der Erwachsenenbildung, seit 2022 Besuch des Masterlehrgang Beratungswissenschaften (MSc) mit dem Schwerpunkt "Mediation & Konfliktregelung"

Letzte Änderung: 18.10.2023