Diplom-Lehrgang Mediation Diplom-Lehrgang Mediation
Diplom-Lehrgang Mediation
34

Ihre Rolle als Mediatorin oder Mediator? Sie sind Brückenbauer und vermitteln zwischen Konfliktparteien. Ihr Ziel: eine tragfähige und einvernehmliche Lösung, die von den Klienten unter Ihrer Leitung eigenverantwortlich erarbeitet wird. Die passenden Methoden und Werkzeuge für diesen Prozess erhalten Sie in diesem Diplomlehrgang.

Drucken
Derzeit steht kein buchbarer Termin zur Verfügung

Wir informieren Sie gerne, sobald ein neuer Kurstermin angeboten wird. Um die Erinnerungsfunktion nutzen zu können, loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

14.09.2018 - 09.11.2019 Wochenendkurs
WIFI Salzburg
Durchführungsgarantie
4.500,00 EUR

Fr 14.00-22.00, Sa 9.00-17.00
Kursdauer: 230 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 11172018

Diplom-Lehrgang Mediation

  • Sie können die Aspekte eines Konflikts erfassen und analysieren
  • Sie erhalten einen Werkzeugkasten voll bewährter Methoden und Praxistipps
  • Sie wissen, wie Sie Konfliktlösungen anleiten und durchführen

Aufbau des Lehrganges Mediation

Diplomlehrgang (230h)

  • Einführung in die Mediation
  • Ablauf und Stufen der Mediation 1 und 2 
  • kommunikative Techniken der Mediation 1 und 2 
  • nonverbale Kommunikation 
  • Rollenverständnis, Haltung und rechtlicher Rahmen 
  • mediatives Arbeiten in und mit Teams 
  • Selbsterfahrung
  • die Psychologie der Konfliktregelung
  • Konfliktanalyse und systemisches Denken
  • Wirtschaftsmediation
  • selbstständiges Arbeiten in Kleingruppen (Peergroups)
  • Einzelsupervision
  • Praxisfall und Abschlussarbeit
  • Supervision und Praxistransfer
Aufbaulehrgang (136h)
  • Das Recht in der Mediation (17h)
  • Selbsterfahrung für Mediator/innen (16h)
  • Praxis der Mediation im öffentlichen Bereich (16h)
  • Praxis der Familienmediation (16h)
  • Praxis der Schulmediation (16h)
  • Praxis der interkulturellen Mediation (16h)
  • Peergruppe (14h)
  • vertiefte Fallarbeit und Abschlussarbeit (9h)
  • Supervision und Praxistransfer (16h)

Vom Bürgermeister bis zum Fahrdienstleiter, vom Ausbilder bis zur Führungskraft: Das Thema Mediation spricht viele Bereiche an. Für manche ist es auch ein zweites Standbein, um der persönlichen Berufung nachzugehen. Außerdem lässt sich diese Ausbildung sehr gut mit allen Berufen kombinieren, die mit Konflikten zu tun haben.

Bevor Sie mit dem Lehrgang starten, führen wir mit Ihnen ein persönliches Orientierungsgespräch. Dabei klären wir Ihre Vorstellungen und Ziele und können so rasch feststellen, ob diese Ausbildung der passende Weg für Sie ist.
 

Absolventen mit juristischem und wirtschaftlichem Quellberuf sind zur Eintragung in die Liste der Zivilrechtsmediatoren berechtigt, alle anderen Berufsgruppen können mit der anschließenden Absolvierung des "Aufbaulehrgangs Mediation" ebenfalls in die Liste der Zivilrechtsmediatoren eingetragen werden.

Das WIFI Salzburg ist auf der Liste der Ausbildungseinrichtungen des Bundesministeriums für Justiz eingetragen. 

Mag. Anna Unterholzer und Mag. Gudrun Turek-Lima

Letzte Änderung: 24.09.2018