Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
IDD: Schadensabwicklung für Kfz-Betriebe und Mitarbeiter:innen im Autohaus
32

Gemäß der IDD (Insurance Distribution Directive) müssen Verkäufer von Versicherungen (auch im Autohaus als Nebentätigkeit)
5 Fortbildungsstunden pro Kalenderjahr nachweisen.
Dieses Seminar gilt als Nachweis für 3 Stunden Fortbildung gemäß IDD von einer unabhängigen Bildungsinstitution.

NEU
ZEIT 3 Lehreinheiten
Stundenplan
Tagsüber
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 18102014
kostenlos Kursnummer: 18102014

IDD: Schadensabwicklung für Kfz-Betriebe und Mitarbeiter:innen im Autohaus

Inhalte

Dieses Seminar zur optimierten Schadensabwicklung bei eigen- oder fremdverursachten Schäden an Fahrzeugen soll Ihnen und den Mitarbeitern eine Hilfestellung und ein Werkzeug für eine schnelle und unbürokratische Abwicklung von KFZ-Schäden sein. Gewisse Rahmenbedingungen beschleunigen die Schadensabwicklung, nach denen Reparaturbetriebe direkt mit der KFZ-Haftpflichtversicherung des Schädigers oder mit der KFZ-Kaskoversicherung des Kunden abrechnen können. Um einen Unfall oder Schaden schnellstmöglich abzuwickeln, müssen bestimmte Schritte befolgt werden. Damit die verschiedenen Bereiche der Schadenabwicklung nicht viel Zeit und Geld kosten, sollten diese Prozesse klaren Vorgaben unterliegen. Nur wenn der Ablauf effizient strukturiert ist, können alle Akteure schnell und unkompliziert handeln.


Dieser Seminartag wird mit 1,5 h für das Modul I Rechtskompetenz und Berufsrecht und mit 1,5 h für das Modul 2 Fach- und Spartenkompetenz als Nachweis anerkannt.

Zielgruppe

Fahrzeughändler und Mitarbeiter von Autohäusern, die Kfz- Versicherungen in Nebentätigkeit gemäß § 137 Abs. 3 GewO vermitteln

Hinweis
Gefördert durch das Gremium des Fahrzeughandels.
Seminarleitung

Christian Winkler (GARANTA Akademie)

Letzte Änderung: 14.05.2024