Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Ausbildung Brandschutz
3

Möchten Sie im Bereich Brandschutz und der Sicherheit Ihres Unternehmens mitwirken? Dann ist die Ausbildung im Bereich Brandschutz das Richtige für Sie.

NEU
ZEIT 8 Lehreinheiten
Stundenplan
Tagsüber
LERNMETHODE Trainer:in

inkl. Prüfung
Kursnummer: 20251023

inkl. Prüfung
305,00 EUR Kursnummer: 20251023
ZEIT 12 Lehreinheiten
Stundenplan
Tagsüber
LERNMETHODE Trainer:in

inkl. Prüfung
Kursnummer: 20252013

inkl. Prüfung
560,00 EUR Kursnummer: 20252013
Ausbildung zum Brandschutzwart
ZEIT 8 Lehreinheiten
Stundenplan
Tagsüber
LERNMETHODE Trainer:in

inkl. Prüfung
Kursnummer: 20251013
Durchführungsgarantie
inkl. Prüfung
305,00 EUR Kursnummer: 20251013

Ausbildung Brandschutz

Inhalte: Ausbildung zum Brandschutzwart

  • Brandursachen und -gefahren
  • Brandschutzmaßnahmen und -einrichtungen
  • Rechte und Pflichten
  • Brennbare Flüssigkeiten und Gase
  • Möglichkeiten des Feuerwehreinsatzes
  • Handhabung von Feuerlöschgeräten
  • Prüfung
Inhalte: Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

  • Brandursachen, -gefahren und -fälle
  • Bauliche Brandschutzmaßnahmen
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Aufgaben und Tätigkeiten
  • Baulicher Brandschutz
  • Schutzziele
  • Brandschutzeinrichtungen und -anlagen
  • Brennbare Flüssigkeiten und Gase
  • Brandgefahren beim Schweißen
  • Möglichkeiten und Grenzen des Feuerwehreinsatzes
  • Handhabung von Feuerlöschgeräten
  • Abschlussprüfung
Zielgruppe

Brandschutzwart:

  • Es sind keine brandtechnischen Vorkenntnisse erforderlich.
  • Deutsch mindestens auf Niveau B2.

Brandschutzbeauftragter:

  • Erfolgreich abgelegte Ausbildung zur/zum Brandschutzwart (Bitte bringen Sie als Nachweis Ihren Brandschutzpass oder Ihr Zeugnis mit).
  • TeilnehmerInnen mit nicht deutscher Muttersprache müssen Deutsch mindestens auf Niveau B2 beherrschen.

Hinweis

Brandschutzwart:

  • Der Nachweis der erfolgreich abgelegten Prüfung zum Brandschutzwart ist unbefristet gültig.
  • Die Ausstellung des Brandschutzpasses ist im Kurspreis inkludiert.
  • Die Ausbildung zum Brandschutzwart ist Voraussetzung für den Besuch der Ausbildung zur/zum Brandschutzbeauftragten und Interventionsdienstbeauftragten.
  • Zum Kurs ist ein Passfoto mitzubringen.

Brandschutzbeauftragter:

  • Um zur/zum vollausgebildeten Brandschutzbeauftragten zu werden, müssen Sie innerhalb von 2 Jahren nach dem positiven Abschluss dieses Kurses weiterführende Seminare zu den bei Ihnen im Betrieb eingesetzten Anlagen und nutzungsbezogene Ausbildungen (Nutzungsbezogene Weiterbildung N1, N2 oder N3 - je nach Art des Betriebs) in dem Sie als Brandschutzbeauftrage/r eingesetzt werden, absolvieren - wie z.B. einen Sonderkurs für Spital oder Pflegeeinrichtung, für besonders brandgefährdete Betriebe, für Betriebe mit großen Menschenansammlungen wie z.B. Theater, etc.
  • Als vollausgebildete/r Brandschutzbeauftragte/r müssen Sie alle fünf Jahre eine Fortbildung von mind. 6 Lehreinheiten absolvieren, um Ihre Tätigkeit als Brandschutzbeauftragte/r weiter ausüben zu dürfen.
Die Ausbildungen werden gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, dem Institut zur Förderung von Brandschutz und Sicherheit (IFBS), durchgeführt

Letzte Änderung: 14.12.2023