CNC-Fachmann CNC-Fachmann
CNC-Fachmann
1

Ausbildung zum CNC-Fachmann

WETTBEWERBSFÄHIGKEIT VERLANGT QUALIFIZIERTE MITARBEITER
Die Metallverarbeitung und die Werkzeugtechnik verändern sich rasant. Schnellere und präzisere Produktionsprozesse sowie die Weiterentwicklung der Technologien verlangen auch von Mitarbeitern, sich ständig weiterzubilden.
Als CNC-Fachmann programmieren Sie komplexe Teile selbstständig und arbeiten diese an der Maschine ab. CNC-Fachleute sind das Bindeglied zwischen Arbeitsplanung und Umsetzung - und verantworten den ganzen Workflow in der Produktion. 

Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 0 662 8888 453 an. Wir beraten Sie gerne!

21.11.2022 - 19.12.2022 Tagsüber
Präsenz
WIFI Salzburg
4.368,00 EUR
inkl. Arbeitsunterlagen und Material

Mo-Do 8.00-17.00, Fr 8.00-12.00
Kursdauer: 140 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 21715012

CNC-Fachmann

Sie holen sich jetzt das aktuellste Fachwissen Ihrer Branche mit der WIFI CNC Ausbildung und arbeiten sich zum CNC-Fachmann hoch.


Folgende Themenbereiche werden im Kurs behandelt:


Grundlagen der CNC-Technik

  • Programmaufbau
  • Steuerungsarten
  • Aufbau und Arbeitsweise der CNC-Maschinen
  • Koordinatensysteme
  • Datenträger
  • Werkzeugsysteme
  • Einfache Programmierbeispiele nach DIN 66025
  • Grundlagen der Zerspanungstechnik
 

CNC-Drehen

Theorie:
  • Dateiverwaltung
  • Datenübertragung
  • Bahnfunktionen
  • Konturzug
  • Unterprogrammtechnik
  • Zyklenprogrammierung
  • Übungen der CNC-Programmierung auf der virtuellen Maschine
 Praxis:
  • Einrichten und Aufrüsten der CNC-Drehmaschine
  • Setzen von Nullpunkten
  • Rüsten und Vermessen von Werkzeugen
  • Fertigung von Werkstücken
  • Werkzeugkorrektur


Bemerkung:  Die Programmierausbildung erfolgt auf der Steuerung Sinumerik 828D.




CNC-Fräsen

Theorie:
  • Dateiverwaltung
  • Datenübertragung
  • Bahnfunktionen
  • Unterprogrammtechnik
  • Programmteilwiederholung
  • Zyklenprogrammierung
  • Programmierbeispiele auf der virtuellen Maschine
Praxis:
  • Einrichten und Aufrüsten der CNC-Fräsmaschine
  • Nullpunkte setzen
  • Rüsten und Vermessen der Werkzeuge
  • Fräsen und Fertigen von Werkstücken
  • Werkzeugkorrektur


CAM

  • CAD-Grundlagen
  • CAM-Basisfunktionen
  • 2-D und 3-D Geometrien einlesen und bearbeiten
  • Mehrseitenbearbeitung (3+2 Achsen)
  • Freiformflächen (Schrupp- und Schlichtstrategien)
  • Werkzeugdatei teilespezifisch anlegen
  • Programmierbeispiele
  • Zerspanungstechnik
 
Bemerkung:  Die Programmierausbildung erfolgt auf der Steuerung Heidenhain TNC 620 im Heidenhain-Klartext-Dialog.



Prüfung

Theorie (mündlich, schriftlich) und Praxis. Neben der theoretischen Prüfung ist vor allem eine praxisbezogene Aufgabenstellung an der Maschine zu lösen.
 

 

Fachkräfte aus der Metallbranche sowie Teilnehmer mit positiv abgeschlossener Prüfung zum CNC-Maschinenbediener
 

Sie schließen die Ausbildung mit der Abschluss-/Zertifizierungsprüfung zum CNC-Fachmann ab.

Virtueller Rundgang mit Google 360°

Letzte Änderung: 08.06.2022