Ausbildung zum Fremdenführer -  Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung  nach der europäischen Norm EN 15565:2008 Ausbildung zum Fremdenführer -  Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung  nach der europäischen Norm EN 15565:2008
Ausbildung zum Fremdenführer - Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung nach der europäischen Norm EN 15565:2008
104

Fremdenführer/-innen sind wichtige Repräsentanten unseres Landes. Sie vermitteln das kulturelle Erbe und tragen wesentlich dazu bei, dass sich unsere Gäste wohlfühlen und gerne wiederkommen. Um Qualität auf hohem Niveau zu gewährleisten, sind bestausgebildete Fremdenführer/-innen unerlässlich.

Dieser Lehrgang zur Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung leistet dazu schon seit Langem seinen sehr praktikablen Beitrag. Die drei Semester dieser Weiterbildung sind systematisch aufgebaut. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die praktische Arbeit. Durch Exkursionen, Museumsbesuche, Kommunikationstrainings und geschichtliches Wissen erhalten und stärken Sie die Kompetenzen, die Sie nach Abschluss dieser Ausbildung als Fremdenführer/-in im Umgang mit Menschen auszeichnen.D

Der Besuch dieses Vorbereitungskurses ist für den Prüfungsantritt verpflichtend und mit einer Anwesenheitspflicht von 75% belegt.


 

1 Kurstermin
27.09.2021 - 16.03.2022 Abendkurs
WIFI Salzburg
Verfügbar
1.250,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Mi 18.30-21.30 Uhr, 3. Semester, Semesterferien kursfrei!
Kursdauer: 180 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 40000011

Ausbildung zum Fremdenführer - Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung nach der europäischen Norm EN 15565:2008

Sie wollen staatlich geprüfte Fremdenführer werden und freuen sich, unseren Besuchern Salzburg, seine reichhaltige Geschichte und Kultur näher zu bringen. Und niemand kennt neben den historischen und kulturellen Besonderheiten unserer Heimat so viele „Gschichtln' und Anekdoten wie Sie als Fremdenführer.
Dann sind Sie genau richtig!

Zertifizierung als Qualitätsmerkmal
Der Lehrgang entspricht den Richtlinien der europäischen Norm EN 15565:2008 und ist mit der Zertifizierungsnr.: S 000441 von Austrian Standards Plus GmbH in einem Audit geprüft und bestätigt worden.

 

  • Theoretisches Wissen: Weltgeschichte und Kultur - Religionen und philosophische Bewegungen - Kunstgeschichte und Architektur - Grundlagen der Geografie (physische und Humangeografie) - Berufsethik - Führungstechniken und -fertigkeiten - unternehmerische Kenntnisse und Fertigkeiten - juristische Aspekte. 
  • Gebietsspezifische Themen: Geschichte - politische Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte - Archäologie - Kunstgeschichte - Architektur - Natur und Umwelt. Kultur: Literatur- und Sprachwissenschaft - Sitten und Gebräuche.
  • Wirtschaft und Wirtschaftsentwicklung nach Sektoren: Land - und Forstwirtschaft (Weinbau) - Gewerbe/Industrie - Dienstleistungen unter besonderer Berücksichtigung des Tourismus.
  • Grundlagen des österreichischen Gesellschaftsystems: Politische Bildung - Bildungssystem - Sozial- und Gesundheitssystem - Wissenschaft - Essen und Trinken.
  • Praktische Ausbildung: Übungstouren mit dem Reisebus - Ortsbegehungen - Referate - Rundgänge - Exkursionen.
  • Kompetenzen Check: Es werden in allen Semestern in allen Gegenständen WIFI-interne Testungen durchgeführt. Diese können in Form einer schriftlichen Prüfung (Multiple Choice), einer mündlichen oder praktischen Prüfung stattfinden.
  • Hausarbeiten/Bildungspass: Sie erhalten zu Beginn der Ausbildung einen Bildungspass der am Ende des Lehrgangs einzureichen ist. In diesem Bildungspass weisen Sie über die Dauer von 3 Semester zusätzlich 90 LE  nach z.B.: Führungen, Museumsbesuche, Planung von Stadtspaziergängen und Präsentation, Hausarbeiten, Vorbereitung von Probeführungen u.v.m. Dieser Bildungspass gilt als Dokumentationsnachweis für das österreichische Normungsinstitut.
 

Terminübersicht über die festen Anwesenheitszeiten:

1. Semester:  05.10.2020 - 27.01.2021, Mo-Mi 18.30-21.30 Uhr
2. Semester:  15.02.2021 - 29.06.2021, Mo-Mi 18.30-21.30 Uhr
3. Semester:  27.09.2021 - 16.03.2022, Mo-Mi 18.30-21.30 Uhr

Zusätzlich stehen ab dem 2. Semester geplante und begleitete Führungen, teils auch am Wochenende, auf dem Plan.
Nähere Informationen erhalten Sie gerne unter Tel.: +43 (0)662 8888-404 (Daniela Hofer) oder per E-Mail: dhofer@wifisalzburg.at)




Sprachgewandte, extrovertierte Personen, die das Fremdenführergewerbe selbstständig oder im Angestelltenverhältnis ausführen wollen.

 

  • Gute Allgemeinbildung
  • Eine Fremdsprache (muttersprachliches Niveau)
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift 
Als Grundvoraussetzung für diesen Beruf sollten Sie Interesse an der Geschichte und Kultur unseres Landes, sprachliches Talent und die Freude an der Arbeit mit Menschen mitbringen.

 

Anmeldung
Bei der Anmeldung zum Kurs ist eine Strafregisterbescheinigung vorzulegen ,die nicht älter als drei Monate sein darf.

Zusätzlich werden Exkursionen durchgeführt, die an Freitagen, Samstagen und teilweise auch Sonntagen stattfinden können!

Der Besuch dieses Vorbereitungskurses ist für den Prüfungsantritt verpflichtend und mit einer Anwesenheitspflicht von 75 % belegt.

Die Einheiten 'Erste Hilfe' im 1. Semester müssen zu 100% besucht werden. Hierzu erhalten Sie eine gesonderte Teilnahmebestätigung.

 

Letzte Änderung: 10.02.2021