Präsentations- und Moderationstechnik  für den Berufsalltag Präsentations- und Moderationstechnik  für den Berufsalltag
Präsentations- und Moderationstechnik für den Berufsalltag
47

Der Erfolg von Besprechungen hängt nicht nur von einer guten Vorbereitung ab. Es geht um den effektiven Transfer und Austausch von Wissen und wie gut es Ihnen gelingt, Ihre Teilnehmenden für Ihr Vorhaben zu gewinnen oder zu Entscheidungen zu gelangen. Mit wirkungsvollem Handwerkszeug machen Sie aus Ihren künftigen Präsentationen einen gelungenen Auftritt und Ihre Besprechungen zu zielführenden Workshops.

1 Kurstermin
22.05.2023 - 23.05.2023 Tagsüber
Präsenz
WIFI Salzburg
Verfügbar
410,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo, Di 9.00-17.00
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 11073012

Präsentations- und Moderationstechnik für den Berufsalltag

In diesem Seminar lernen Sie die Grundtechniken der Moderation, um Besprechungen jeder Art lebendiger, zielorientierter und effizienter gestalten. Dabei behalten Sie die Führung, aktivieren die Teilnehmer und leiten Handlungs- und Entscheidungsprozesse ein. Sie wissen um wirksame Interventionen im Umgang mit schwierigen Persönlichkeiten und Methoden zur Bewältigung von herausfordernden Situationen in der Moderation.

Sie erlangen Kenntnisse über Ihren eigenen Moderationsstil und festigen ihr professionelles Auftreten als Moderator oder Präsentator durch individuelles Feedback. Sie integrieren die Moderation in Ihre eigene Arbeitspraxis und begeistern durch Präsenz und Überzeugungskraft. So fällt es Ihnen leicht, Ideen und gemeinsame Lösungen zu finden und Entscheidungen in der Gruppe zu treffen.

  • Die Rollen und Aufgaben als Moderator versus als Präsentierender 
  • Phasen und Ablauf der von effektiven Besprechungen: Sicherheit durch klare Strukturen 
  • Vorbereitung und Planung von Sitzungen und Workshops 
  • Körpersprache und Kommunikationsverhalten: Tipps und Tricks für Präsenz und Überzeugungskraft 
  • Visualisierungs-Mittel und Visualisierungs-Techniken 
  • Fragetechniken, um alle einzubinden 
  • Strukturen und Methoden zur Leitung von Arbeitsgruppen Umgang mit schwierigen Situationen in der Moderation (Störungen, Konflikte, ...) 
  • Methoden der Ergebnissicherung 
  • Abschluss und Nachbereitung einer Moderation 
  • Reflexion über eigenes Verhalten und Erfahrungen
  • Umgang mit Lampenfieber: Wie wirke ich weniger nervös? 
  • Feedback zu Ihrer Wirkung: Verbesserung und Steigerung bereits während des Seminars

Projektleiterinnen und Projektleiter, Führungskräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu deren Aufgaben die Leitung von Besprechungen und Workshops gehören und die dabei ihre Wirkungskraft verstärken möchten.

Mag. Eva M. Mitterhauser
Kommunikationsexpertin und Prozessbegleiterin für Teams im Wandel, Trainerin mit den Schwerpunkten Persönlichkeit, Präsentation und Moderation, sowie Team- und Führungskräfte-Entwicklung, Coach für Frauen vor und in Führungspositionen, ehemalige HR-Managerin im internationalen Konzernumfeld, Studium der Kommunikationswissenschaft, diplomierte Trainerin in der Erwachsenenbildung.

Letzte Änderung: 11.04.2022