Raumdesignerakademie  Meisterkurs der Tapezierer - RADAK Raumdesignerakademie  Meisterkurs der Tapezierer - RADAK
Raumdesignerakademie Meisterkurs der Tapezierer - RADAK
23

Tapezierer und Raumausstatter gestalten Innenräume und Möbelstücke mit Hilfe von Tapeten und Stoffen. Zu den handwerklichen Tätigkeiten gehören das Entwerfen und Herstellen von Polstermöbeln aller Art, Fenster- und Raumdekorationen, das Verlegen von textilen und nichttextilen Bodenbelägen sowie das Bekleiden und Streichen von Wand- und Deckenflächen. Außerdem führen sie Reparaturen an Polstermöbeln und Matratzen durch.
 
Sie arbeiten als Tapezierer, Polsterer, Dekorateur oder Raumausstatter und streben eine Höherqualifizierung an? Sie möchten in der Karriereleiter aufsteigen und den Meister im Tapezierer- bzw. Raumausstattungsgewerbe machen? Das WIFI Salzburg setzt mit der Raumdesignerakademie, kurz RADAK, einen klaren Fokus auf die Aus- und Weiterbildung von qualifiziertem Fachpersonal im Raumausstattungsgewerbe und bietet einen Vorbereitungslehrgang für die Tapezierer-Meisterprüfung an. Besonderer Schwerpunkt wird dabei neben der Vertiefung des theoretischen Wissens auf die Praxis gelegt. So werden in der bestens ausgestatteten WIFI-Werkstätte unter Anleitung erfahrender Vortragender Bodenverlegetechniken geübt sowie das Nähen, Bespannen und Polstern an Werkstücken perfektioniert.
 
Die Tapezierer-Ausbildung am WIFI Salzburg ist einzigartig: Neben der allgemeinen sehr hohen Qualität der Ausbildung werden hier alte Fertigkeiten und Techniken vermittelt, wie etwa das Zusammenschnüren von Federungen oder die Rautenheftung. Das befähigt die Absolventen der RADAK zur Restauration alter Polstermöbel, was in vielen anderen Ausbildungen nicht auf dem Lehrplan steht. So wird altes österreichisches Handwerk für die kommende Berufsgeneration bewahrt. Insgesamt gibt die Tapezierer-Ausbildung dieses Meisterkurses Einblicke in sämtliche Tätigkeitsbereiche eines Tapezierers und Raumausstatters – die perfekte Vorbereitung auf die Meisterprüfung!

1 Kurstermin
02.02.2022 - 07.05.2022 Tagsüber
Präsenz (geplant)
WIFI Salzburg
Verfügbar
4.900,00 EUR
Ansicht erweitern

laut Stundenplan
Kursdauer: 400 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 27612011
1 Infotermin
07.10.2021 Abends
Präsenz (geplant)
WIFI Salzburg
Verfügbar
kostenlos
Ansicht erweitern

Do 18.00-20.00
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 27613011

Raumdesignerakademie Meisterkurs der Tapezierer - RADAK

Karrieremöglichkeiten als Tapezierer- und Raumausstatter-Meister

Mit dieser Tapezierer-Ausbildung der Raumdesignerakademie am WIFI Salzburg machen Sie den nächsten Schritt in Ihrer Karriereleiter. Als Tapezierer-Meister verfügen Sie über perfektioniertes Fachwissen und es steht Ihnen die Tür zur Selbstständigkeit offen. Werden Sie Spezialfacharbeiter und machen Sie am WIFI Salzburg den Meister!

Ziele der angehenden Meister
Sie werden mit dieser Tapezierer-Ausbildung umfassend auf die Meisterprüfung für Tapezierer, Polsterer, Dekorateure oder Raumausstatter vorbereitet, vertiefen Ihr Fachwissen und erlernen im Praxisteil einzigartige Fertigkeiten.
 
Abschluss an der Meisterschule
Nach dem Besuch dieser Meisterschule erhalten Sie das RADAK-Diplom.
 
Sie können anschließend die Meisterprüfung der Tapezierer und Raumausstatter absolvieren, danach erhalten Sie das Meisterprüfungszeugnis sowie den Meisterbrief.
 

Inhalt dieser Tapezierer- und Raumausstatter-Ausbildung

Dieser Meisterkurs für Tapezierer und Raumausstatter ist eine Blockausbildung und wird als Tageskurs über einen Zeitraum von ca. zweieinhalb Monaten abgehalten. Für diese Dauer kann eine Bildungskarenz beantragt werden.
 
Diese Themenschwerpunkte werden in der Tapezierer-Ausbildung theoretisch vertieft:
  • Warenkunde
  • Fachzeichnen und Perspektive
  • Design und Entwurf
  • Kunstformenlehre
  • Farbe und Licht
  • Fachkalkulation
  • EDV
  • Sicherheitsmanagement im Betrieb
  • meisterliches Auftreten
 
Im Praxisteil werden folgende Tätigkeitsbereiche unter fachkundiger Anleitung trainiert:
  • Tapezieren
  • Bodenverlegen
  • Nähen
  • Bespannen
  • Dekorieren
  • Polstern

Zielgruppe für diese Meisterschule

Die Tapezierer-Ausbildung richtet sich an qualifizierte Facharbeiter aus dem Gewerbe der Tapezierer und Raumausstatter, welche die Meisterprüfung absolvieren möchten.

Voraussetzungen für diese Weiterbildung

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Abgeschlossene, einschlägige Berufsausbildung im Tapezierer-, Dekorateurs- oder Raumausstattungsgewerbe oder
  • Mehrjährige Berufspraxis (Empfehlung)
  • Handwerkliche Vorkenntnisse für diesen Meisterkurs unbedingt erforderlich

Förderungsmöglichkeiten

WIFI Fördertipps
  • Bildungsscheck des Landes Salzburg: Ersetzt bis zu 50 % der Kurskosten (wobei Höchstbeträge festgelegt sind). Mehr Infos und Online-Förderantrag finden Sie in den Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck.
  • Förderung für Meister- und Befähigungsprüfungen: Zuschuss für Prüfungsgebühr (bis zu 100 %) und für Vorbereitungskurse zur Ablegung der Meister-, Werkmeister- oder Befähigungsprüfung (bis 50 %, max. 2.000 Euro)
  • Steuervorteile: Kurskosten können bei der Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Infos gibt es beim Finanzamt oder bei Ihrem Steuerberater.
  • Bildungskredit: Spezielle Bildungsdarlehen decken Kosten für Aus- und Weiterbildungen. Infos erhalten Sie bei Ihrer Bank.
  • Zinsenlose Teilzahlung: Dauert der Kurs länger als zwei Monate, kann in Raten ohne Mehrkosten gezahlt werden. Infos unter 0662/8888-411.
  • BILDUNGSKARENZ - Arbeitsmarktservice Salzburg: Es gibt verschiedene Leistungen durch das AMS Salzburg, wie die Bildungskarenz, Aus- und Weiterbildungsbeihilfen, Weiterbildungsentgelt oder Bildungsteilzeit. Infos unter 0662/8883-0.

LIM Markus Kirchmayr

WIFI Fördertipps

  • Bildungsscheck des Landes Salzburg: Ersetzt bis zu 50 % der Kurskosten (wobei Höchstbeträge festgelegt sind). Mehr Infos und Online-Förderantrag finden Sie in den Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck.
  • Bildungskarenz plus: 50% der Kurskosten für Mitarbeiter von Unternehmen, die von Covid-19-Auswirkungen betroffen sind, werden gefördert. Max. € 3.000,- pro Arbeitnehmer. Infos und Antrag finden Sie hier.
  • Förderung für Meister- und Befähigungsprüfungen: Zuschuss für Prüfungsgebühr (bis zu 100 %) und für Vorbereitungskurse zur Ablegung der Meister-, Werkmeister- oder Befähigungsprüfung (bis 50 % , max. 2.000 Euro)
  • Steuervorteile: Kurskosten können bei der Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Infos gibt es beim Finanzamt oder bei Ihrem Steuerberater.
  • Bildungskredit: Spezielle Bildungsdarlehen decken Kosten für Aus- und Weiterbildungen. Infos erhalten Sie bei Ihrer Bank.
  • Zinsenlose Teilzahlung: Dauert der Kurs länger als zwei Monate, kann in Raten ohne Mehrkosten gezahlt werden. Infos beim WIFI Kundenservice unter 0662 8888-411.
  • Arbeitsmarktservice Salzburg: Es gibt verschiedene Leistungen durch das AMS Salzburg, wie Aus- und Weiterbildungsbeihilfen, Weiterbildungsentgelt oder Bildungsteilzeit. Infos unter 0662 8883-0.

Letzte Änderung: 03.05.2021