Ausbildung zum Edelbrand-Sommelier Ausbildung zum Edelbrand-Sommelier
Ausbildung zum Edelbrand-Sommelier
7

Aufbauend auf den erworbenen Kenntnissen in der Ausbildung zum Edelbrand-Experten erweitern Sie Ihr Wissen in Sachen Obst, Herstellung und Qualität von Edelbränden und schärfen Ihre sensorischen Bewertungen. Im Praxisteil beschäftigen Sie sich mit allen Schritten der Produktion - vom Einmaischen über den Brennvorgang bis zur Verkostung. All das hilft Ihnen, Ihre Kunden fachlich noch kompetenter beraten zu können. Freuen Sie sich auf eine umfassende Auswahl an regionalen und internationalen Destillaten.

 

1 Kurstermin
10.05.2023 - 17.05.2023 Tagsüber
Präsenz
WIFI Salzburg
Verfügbar
790,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Fr 9.00-17.00 Uhr
Kursdauer: 48 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 40063012

Ausbildung zum Edelbrand-Sommelier

Inhalte:

Einleitung:

  • Der Spirituosen Markt, Konzerne, Verkaufszahlen, Konsum, Abbau von Alkohol im Körper, gesundheitliche Betrachtung etc.
  • Erweiterung um alternative Rohstoffe (Trester, Zuckerrohr, Bier, Treber, Wurzeln, Hefebrand)
  • Liköre und deren Herstellung
  • Ansätze, Typagen und entsprechende Extraktionsmethoden
  • Wo gedeiht welches Obst und warum? Bodenbeschaffenheit, Klima, etc.
  • Wodurch zeichnen sich die Früchte aus gewissen Regionen aus (z.B. Wachauer Marillen)
  • Detaillierte Betrachtung der wichtigsten Sorten, der Rohstoffe und der Herstellung (plus Blick auf die wichtigsten Marken und deren Abgrenzungen)
 
Produktschwerpunkte:
  • Whiskey (Single Malt, Straight, Bourbon, Japan etc.)
  • Weinbrand (Cognac, Armagnac, deutscher Weinbrand, Brandy, Pisco, Divin)
  • Gin, Wacholder, Genever
  • Wodka
  • Rum
  • Aquavit
  • Obstbrände (heimische Destillate)
  • Grappa
  • Bitter
  • Liköre (Amaretto, Creme de Cassis, Grand Marnier, Eierlikör etc.)
  • Tequila, Mezcal
  • Arrak
  • Anis (Ouzo, Pastis, Raki, Sambuca)
  • Absinth
 
  • Sensorik nach DLG-Prüfverfahren, Vokabular, Degustation
  • Harmonie Spirituosen und Speisen (Welche Spirituose passt zu welchem Gericht)
  • Serviervorgaben, Gläserkunde, Rituale und Mythen beim Genuss, Harmonie zu non-food (z.B. Zigarren), Temperaturen Getränke und Glas
  • Obst beurteilen (faule Äpfel dabei)
  • Einmaischen
  • Hefe- und Nährsalzzugabe
  • Schutzsäuerung, pH-Messung
  • Gärbehälter
  • Etiketten-Text zusammenstellen
  • Eigene Maische brennen
  • Fraktionierung (Sensorik)
  • Destillat verdünnen
  • Wasserqualität testen
  • Kältetrübung
  • Filtration Labormaßstab
  • Lagereinfluss am Whiskey zeigen
  • Sirup ausmischen
Exkursion:
Streuwiese / Obstanbau
Brennereien
/images/Referat3/AdobeStock_89090805.jpeg

Sommeliers Österreich und Diplom Sommeliers, Diplom Barkeeper und Absolventen des Edelbrandexperten.

positiv abgeschlossene Ausbildung Edelbrandexperte

 

Prüfung: schriftlich, sensorisch und Fachgespräch

 

  • /images/Bildergalerien/Gin Sommelier/DSCF6754_x.jpg
  • /images/Bildergalerien/Gin Sommelier/DSCF6758_x.jpg
  • /images/Bildergalerien/Gin Sommelier/DSCF6762_x.jpg
  • /images/Bildergalerien/Gin Sommelier/DSCF6767_x.jpg
  • /images/Bildergalerien/Gin Sommelier/DSCF6768_x.jpg
  • /images/Bildergalerien/Gin Sommelier/DSCF6770_x.jpg
  • /images/Bildergalerien/Gin Sommelier/DSCF6772_x.jpg
  • /images/Bildergalerien/Gin Sommelier/DSCF6793.JPG
  • /images/Bildergalerien/Gin Sommelier/DSCF6795_x.jpg

WIFI Fördertipps

  • Bildungsscheck des Landes Salzburg: Ersetzt bis zu 50 % der Kurskosten (wobei Höchstbeträge festgelegt sind). Mehr Infos und Online-Förderantrag finden Sie in den Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck.
  • Förderung für Meister- und Befähigungsprüfungen: Zuschuss für Prüfungsgebühr (bis zu 100 %) und für Vorbereitungskurse zur Ablegung der Meister-, Werkmeister- oder Befähigungsprüfung (bis 50 % , max. 2.000 Euro)
  • Steuervorteile: Kurskosten können bei der Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Infos gibt es beim Finanzamt oder bei Ihrem Steuerberater.
  • Bildungskredit: Spezielle Bildungsdarlehen decken Kosten für Aus- und Weiterbildungen. Infos erhalten Sie bei Ihrer Bank.
  • Zinsenlose Teilzahlung: Dauert der Kurs länger als zwei Monate, kann in Raten ohne Mehrkosten gezahlt werden. Infos beim WIFI Kundenservice unter 0662 8888-411.
  • Arbeitsmarktservice Salzburg: Es gibt verschiedene Leistungen durch das AMS Salzburg, wie Aus- und Weiterbildungsbeihilfen, Weiterbildungsentgelt oder Bildungsteilzeit. Infos unter 0662 8883-0.

Letzte Änderung: 08.08.2022