Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
CNC-Fräsen Basiskurs
10

Ein wichtiges Fertigungsverfahren in der Zerspantechnik ist das CNC-Fräsen. Damit kann mittels Abtrennens von Spänen Material gezielt in Form gebracht werden. Der Vorgang wird von CNC-Maschinen ausgeführt. Das sind Werkzeugmaschinen, die mit numerisch gespeicherten Programmen gesteuert werden und hochpräzise arbeiten. Der Name CNC leitet sich von Computerized Numerical Control ab, was übersetzt „computerbasierte numerische Steuerung“ heißt.

Die Zerspanungstechnik steht unter starkem Wettbewerbsdruck, da die Produktionsprozesse moderner, schneller und effektiver werden. Eine Weiterbildung der Fachkräfte ist somit essenziell, um nicht den technischen Anschluss zu verlieren.

In der CNC-Fräser Ausbildung in Salzburg erhalten Sie eine berufsbegleitende, praxisorientierte Ausbildung, um als CNC-Maschinenbediener professionell zu fräsen.

Das WIFI Salzburg bietet verschiedene Kurse in der Zerspanungstechnik an. Bei diesem Kurs werden Sie an der Steuerung Heidenhain TNC 620 im Heidenhain-Klartext-Dialog ausgebildet. Alternativ gibt es noch einen Kurs an der Steuerung Sinumerik 828D zum CNC-Drehen.

ZEIT 40 Lehreinheiten
Stundenplan
Tagsüber
LERNMETHODE Trainer:in

inkl. Arbeitsunterlagen und Material
Kursnummer: 21731024

inkl. Arbeitsunterlagen und Material
1.350,00 EUR Kursnummer: 21731024
ZEIT 40 Lehreinheiten
Stundenplan
Tagsüber
LERNMETHODE Trainer:in

inkl. Arbeitsunterlagen und Material
Kursnummer: 21731013

inkl. Arbeitsunterlagen und Material
1.280,00 EUR Kursnummer: 21731013

CNC-Fräsen Basiskurs

Ihr Nutzen

Karrieremöglichkeiten und Nutzen nach dem Kurs

Als ausgebildeter CNC-Fräser verfügen Sie über eine solide Ausbildung in der Zerspanungstechnik. Sie fertigen Bauteile auf der CNC-Drehmaschine. Dabei profitieren Sie von der modernen Technik in den WIFI-Werkstätten, da das Gelernte eins zu eins in den Industriebetrieben umgesetzt werden kann.

Ziele der Schulung

Nach Absolvierung der CNC-Fräser Ausbildung sind Sie qualifiziert, um CNC-Drehmaschinen zu programmieren und zu steuern. Sie verfügen über Fachwissen in der Datenübertragung und Programmtechnik. Durch praxisorientiertes Arbeiten an Werkzeugmaschinen aktueller Industriestandards sowie virtuellen Simulationen erhalten Sie eine fundierte Ausbildung am Puls der Technik.

Inhalte


Theorie:

  • Dateiverwaltung
  • Datenübertragung
  • Bahnfunktionen
  • Unterprogrammtechnik
  • Programmteilwiederholung
  • Zyklenprogrammierung
  • Programmierbeispiele auf der virtuellen Maschine
Praxis:
  • Einrichten und Aufrüsten der CNC-Fräsmaschine
  • Nullpunkte setzen
  • Rüsten und Vermessen der Werkzeuge
  • Fräsen und Fertigen von Werkstücken
  • Werkzeugkorrektur
Zielgruppe

Fachkräfte aus der Metallbranche

Voraussetzungen

Voraussetzungen für den CNC-Fräser Lehrgang

  • Ausübung einer beruflichen Tätigkeit mit CNC-Maschinen
Multimedia

Virtueller Rundgang mit Google 360°

Firmen-Intern-Training – Individuelle Schulungen für Firmen und Unternehmen
Sie können diese Schulung auch als maßgeschneidertes Firmen-Intern-Training (FIT) buchen.
Mit FIT erhalten Sie speziell auf Ihr Unternehmen abgestimmte praxisorientierte Aus- und Weiterbildungsprogramme.

Sie können Themenschwerpunkte, Inhalte, Zeitpunkt und Ort des Trainings selbst definieren. Somit sparen Sie Zeit, Ressourcen und haben die Chance auf optimalen Bildungserfolg.

Klingt interessant?
Kontaktieren Sie Ricarda Brüggler für mehr Informationen zu Trainings, Coachings oder Workshops.

Letzte Änderung: 26.02.2024