Käsesommelier Ausbildung Käsesommelier Ausbildung
Käsesommelier Ausbildung
58

Ihre gefragte Zusatzqualifikation für eine Karriere in Gastronomie, Hotellerie und Lebensmittelhandel.
Käse gehört in Österreich zu den beliebtesten Lebensmitteln. Immer öfter werden zum Finale mehrgängiger Menüs erlesene Käsesorten serviert.

Damit steigt auch der Wunsch nach kompetenter Beratung: Als qualifizierter Käsesommelier sind Sie ein begehrte Fachkraft in Hotellerie, Gastronomie und im Lebensmittelhandel.

Holen auch Sie sich jetzt das nötige Rüstzeug: Im WIFI-Lehrgang Käsesommelier lernen Sie, wie Sie Kunden und Gäste bei der Käseauswahl souverän unterstützen.

2 Kurstermine
01.10.2018 - 14.03.2019 Tageskurs
WIFI Salzburg
Verfügbar
1.390,00 EUR

Mo-Fr 8.30-18.30 Uhr
Kursdauer: 112 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 41152028

Mo-Sa 9.00-18.00, Uhr
Kursdauer: 112 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 41152018

Käsesommelier Ausbildung

  • Sie erlangen eine Zusatzqualifikation für Ihre Karriere in Gastronomie, Hotellerie und Lebensmittelhandel.
  • Sie können Ihre Kunden kompetent beraten.
  • Sie werden optimal auf die Prüfung ''Käsesommelier'' vorbereitet.
Der Lehrgang umfasst 112  betont praxisorientierte Lehreinheiten zuzüglich 2 Prüfungstage, in denen Sie sich alles Wissenswerte aus der Welt des Käses erarbeiten:
  • Käseland Österreich
  • Käseland Schweiz
  • Käseland Frankreich
  • Käseland Italien
  • Käseländer der Welt
  • Käse-Herstellungsverfahren, Reifung und Lagerung
  • Käseberatung, Präsentation und Schnitttechnik
  • Harmonie von Käse und Getränke, und Beigaben
  • Käsesensorik
  • Gesetzliche Bestimmungen.
Exkursionen in Käsereien runden den Lehrgang ab.

Hinweis
Für die Reise und Nächtigung im Rahmen der Exkursion für den technologischen Ausbildungsteil entstehen geringe Aufwandskosten, die nicht im Kurspreis enthalten sind.

Abschlussprüfung
Nach bestandener schriftlicher, mündlicher und praktischer Abschlussprüfung erhalten Sie ein WIFI-Zeugnis sowie das in der Wirtschaft im In- und Ausland anerkannte Diplom zum Käsesommelier.

Seminarleiter
KS Johannes Einzenberger, St. Gilgen

Fachpersonal aus der Gastronomie, aus Molkereien sowie aus dem Lebensmittelhandel mit Berufsschulabschluss oder mit mehrjähriger Praxis, Absolventen Grundkurs Käseservice oder Grundkurs Käsetheke
Zulassungsbedingungen zur Prüfung
  • Nachweis über den ordnungsgemäßen Abschluss (Lehrabschlusszeugnis) als Koch, Restaurantfachmann bzw. der Doppellehre Koch/Restaurantfachmann oder über den Abschluss einer Höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe oder
  • Nachweis über den ordnungsgemäßen Abschluss als Käsereifachmann und Einzelhandelskaufmann oder
  • Nachweis über 3 Jahre einschlägige Berufspraxis in Service, Küche, im Fachhandel oder in einer Käserei
  • 75 % Anwesenheit im Vorbereitungskurs
  • Nachweis über den Erlag des Prüfungsbeitrags
Über die endgültige Zulassung entscheidet das WIFI.

Letzte Änderung: 10.04.2018