Meisterkurse für Heizungstechnik  und Gas-/Sanitärtechnik Meisterkurse für Heizungstechnik  und Gas-/Sanitärtechnik
Meisterkurse für Heizungstechnik und Gas-/Sanitärtechnik
102

Der Beruf des Gas-, Sanitär- und Heizungstechniker ist ein vielseitiges Handwerk. Die kühle Brise aus der Klimaanlage, das heiße Wasser aus der Leitung oder die wohlige Wärme der Fußbodenheizung: All die Bequemlichkeiten des modernen Wohnens setzen ein reibungsloses Funktionieren der Versorgungssysteme voraus. Als Gas-, Sanitär- und Heizungstechniker auf meisterlichen Niveau verstehen Sie die raffinierten Techniken, die hinter diesen Systemen stecken und stellen die Versorgung durch Installation und Wartung sicher. Um in diesem Berufsfeld zum Spezialisten zu werden, benötigen Sie eine fundierte Ausbildung und laufende Weiterbildungen, um stets am Puls der Technik zu bleiben.

Mit den WIFI-Meisterkursen für Gas-, Sanitär- und Heizungstechnik legen Sie den Grundstein für Ihr Karriereziel.

3 Module
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 0 662 8888 453 an. Wir beraten Sie gerne!

13.01.2023 - 08.07.2023 Tagsüber
Präsenz
WIFI Salzburg
Warteliste
Teilzahlung: 4 x 1.012,50 EUR
Einmalzahlung: 4.050,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr, Sa 8.00-17.00, 16 LE pro Woche
Kursdauer: 360 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 71122012
09.09.2022 - 03.12.2022 Tagsüber
Präsenz
WIFI Salzburg
Durchführungsgarantie
Teilzahlung: 2 x 1.160,00 EUR
Einmalzahlung: 2.320,00 EUR

Fr, Sa 8.00-17.00
Kursdauer: 180 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 71123012

Meisterkurse für Heizungstechnik und Gas-/Sanitärtechnik

/images/Grafik Meisterkurs Installateure.jpg
Der Meisterkurs Grundlagen für Heizungstechnik und Gas-/ Sanitärtechnik ist die Basis für die aufbauenden Meisterkurse Heizungstechnik sowie Gas- und Sanitärtechnik. Sie lernen kaufmännische Grundlagen, erhalten Einblicke in technische Mathematik, physikalische Grundlagen und Materialkunde. Außerdem kennen Sie nach Absolvierung der Ausbildung die Basics der Wärmetechnik sowie der elektrischen Mess- und Regeltechnik. Damit sind Sie gerüstet für die weiterführenden Kurse und in Folge die Befähigungsprüfung für Gas- und Sanitärtechnik und die Meisterprüfung Heizungstechnik.

Der Meisterkurs Gas- und Sanitärtechnik bereitet Sie optimal auf die Befähigungsprüfung Gas- und Sanitärtechnik vor. Sie sind dann Experte für den Energieverbrauch und haben Einfluss auf die Lebensqualität im Wohn- und Arbeitsbereich. Sie stellen die Versorgung von  Gebäuden mit frischem Wasser und Gas sicher, planen und montieren Anlagen und sichern die Ableitung und Entsorgung von Abwasser und Abgasen. Zudem beraten Sie Kunden über energiesparende Maßnahmen. Die Gas- und Sanitärtechnik ist ein vielseitiges und durch die Entwicklung neuer Energiegewinnungsmethoden spannendes Berufsfeld.

Der Meisterkurs Heizungstechnik bereitet Sie optimal auf die Meisterprüfung Heizungstechnik vor. Sie sind dann Experte verschiedener Heizsysteme und Energieträger, können Fehler in Systemen beheben, Kunden beraten und kennen sich mit technischen Daten aus. Mit Laborübungen wird das theoretisch vermittelte Wissen praktisch verfeinert. Als Heizungstechniker stellen Sie die Wärmeversorgung von Gebäuden sicher. Sie warten, montieren und reparieren Heizungssysteme, die mit verschiedenen Energieträgern wie Gas, Öl, Holz, Fernwärme bis hin zu alternativen Energien wie Biogas oder Sonnenenergie betreiben werden. Das Tätigkeitsfeld erstreckt sich von Handwerksbetrieben über Haustechnikunternehmen bis hin zu Industriebetrieben der Sanitär- und Heizungsinstallationstechnik. Der Wandel hin zu alternativen Energieträgern sorgt für laufende Neuerungen.
 

Kaufmännische Grundlagen:

  • Kalkulation
Technische Mathematik und physikalische Grundlagen:
  • Rechnen mit Formeln
  • Einheiten, Längen, Zeit, Druck, Bernoulli, Durchfluss
  • Förderhöhe von Pumpen
  • Temperatur, Dehnung, Wärme und Gasgesetze
  • Luft- und Zustandsänderungen, Dampf, Schall
Material- und Arbeitskunde:
  • Wasser
  • Hygiene
  • Eigenschaften
  • Andere Wärmeträgereigenschaften
  • Moderne Werkstoffe
  • Rohrleitungssysteme und Armaturen

 

Grundlagen der Wärmetechnik:

  • Behaglichkeit
  • Fossile und regenerative Energieträger
  • Verbrennung, Wirkungsgrad, Wärmedurchgang
  • Dämmung, Taupunkt, Oberflächentemperatur
  • vereinfachte Heizlast
  • Energiekennzahl
  • Wärmespeicherung, Energiebedarf für Heizungen und WWB
Grundlagen der elektrischen Mess- und Regeltechnik:
  • Elektrischer Schutz
  • Messgeräte
  • Regelung und Steuerung
  • Softwareunterstützte Heizlast-, Rohrnetz- und Energieausweis-Berechnungen (Software ETU GmbH)

  • Heizlast von Gebäuden
  • Wärmeerzeugung mit Öl und Gas
  • Wärmeabgabe
  • 1-Rohr- und 2-Rohr-Heizungen
  • Fußboden-, Wand- und Deckenheizungen
  • Rohrnetzdimensionierungen
  • Offene und geschlossene Wasserheizungen
  • Heizungspumpen, Anlagenhydraulik und Übungen am Stand
  • Warmwasserbereitungsanlagen
  • Dampfanlagen
  • Alternativenergien: Wärmepumpen, Solaranlagen und Biomasseanlagen
  • Luftheizungen
  • Regeltechnik
  • Übungsteile: Laborübungen, Projekte und Fragenkatalog 
  • Softwareunterstützte Heizlast-, Rohrnetz- und den Energieausweis-Berechnungen (Software ETU GmbH)
     

  • Fachbereich Gastechnik: Gas- und Abgasanlagen, Anlagen zur Erwärmung von Trink- und Nutzwasser, technische Gase
  • Fachbereich Sanitärtechnik: Trink-, Nutz- und Abwasseranlagen, Entwässerungsanlagen, Hygienebestimmungen, Wasseraufbereitung, Schwimmbadtechnik
  • Unfallprävention für Gas- und Sanitärtechniker
  • Arbeitnehmerschutz
  • Umweltschutz
  • Facheinschlägige technische Richtlinien 
  • Softwareunterstützte Rohrnetzberechnung (Software ETU GmbH)

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder eine facheinschlägige Schulausbildung oder gleichwertige Kenntnisse.

Dieser "Meisterkurs" bildet die optimale Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung Gas- und Sanitärtechnik. 
Bitte beachten Sie, dass die Gas- und Sanitärtechnik ein sogenanntes reglementiertes Gewerbe ist und somit die Befähigungsprüfung abgelegt werden muss. Einen klassischen Meistertitel gibt es für Gas- und Sanitärtechniker nicht. 
Für den fachbezogenen bzw. prüfungsrelevanten Unterricht zum Thema Rohrnetzberechnung und Energieausweis über die EDV (ETU) empfehlen wir Ihnen, einen eigenen Laptop/PC zuhause zur Verfügung zu haben, um mit der entsprechenden Software üben bzw. selbstständig lernen zu können. 

Achtung: Qualitätsmanagement, das Ausbildertraining und die Unternehmerprüfung sind nicht im Kurs enthalten.

Sie können diese Schulung auch als maßgeschneidertes Firmen-Intern-Training (FIT) buchen.
Mit FIT erhalten Sie speziell auf Ihr Unternehmen abgestimmte praxisorientierte Aus- und Weiterbildungsprogramme.

Sie können Themenschwerpunkte, Inhalte, Zeitpunkt und Ort des Trainings selbst definieren. Somit sparen Sie Zeit, Ressourcen und haben die Chance auf optimalen Bildungserfolg.

Klingt interessant?
Kontaktieren Sie Ricarda Brüggler für mehr Informationen zu Trainings, Coachings oder Workshops. 
 

WIFI Fördertipps

  • Bildungsscheck des Landes Salzburg: Ersetzt bis zu 50 % der Kurskosten (wobei Höchstbeträge festgelegt sind). Mehr Infos und Online-Förderantrag finden Sie in den Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck.
  • Förderung für Meister- und Befähigungsprüfungen: Zuschuss für Prüfungsgebühr (bis zu 100 %) und für Vorbereitungskurse zur Ablegung der Meister-, Werkmeister- oder Befähigungsprüfung (bis 50 % , max. 2.000 Euro)
  • Steuervorteile: Kurskosten können bei der Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Infos gibt es beim Finanzamt oder bei Ihrem Steuerberater.
  • Bildungskredit: Spezielle Bildungsdarlehen decken Kosten für Aus- und Weiterbildungen. Infos erhalten Sie bei Ihrer Bank.
  • Zinsenlose Teilzahlung: Dauert der Kurs länger als zwei Monate, kann in Raten ohne Mehrkosten gezahlt werden. Infos beim WIFI Kundenservice unter 0662 8888-411.
  • Arbeitsmarktservice Salzburg: Es gibt verschiedene Leistungen durch das AMS Salzburg, wie Aus- und Weiterbildungsbeihilfen, Weiterbildungsentgelt oder Bildungsteilzeit. Infos unter 0662 8883-0.

Letzte Änderung: 08.06.2022