Befähigungsprüfung für das Gastgewerbe Befähigungsprüfung für das Gastgewerbe
Befähigungsprüfung für das Gastgewerbe
88

Bereiten Sie sich auf den Prüfungsantritt für die Befähigungsprüfung zum Gastgewerbe vor. Dieser Kurs beinhaltet die Vorbereitung auf die schriftlichen und die mündlichen Prüfungsthemen.

 

4 Kurstermine
27.02.2023 - 22.05.2023 Abends
Präsenz
WIFI Salzburg
Verfügbar
1.590,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Mi 18.00-21.30 Uhr
Kursdauer: 128 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 73061022

Mo-Fr 8.00-17.00 Uhr
Kursdauer: 128 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 73061032

Mo-Fr 8.00-17.00 Uhr
Kursdauer: 128 Lehreinheiten
Stundenplan

Premweg 4
5600 St. Johann

Kursnummer: 73061042

Mo-Fr 8.00-17.00 Uhr
Kursdauer: 128 Lehreinheiten
Stundenplan

Friedhofstraße 6
5580 Tamsweg

Kursnummer: 73061052
10.10.2022 - 03.11.2022 Tagsüber
Präsenz
WIFI Salzburg
Durchführungsgarantie
1.590,00 EUR

Mo-Fr 8.00-17.00 Uhr
Kursdauer: 128 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 73061012

Mo-Fr 8.00-17.00 Uhr
Kursdauer: 128 Lehreinheiten
Stundenplan

Schulstraße 14
5700 Zell am See

Kursnummer: 73061062

Befähigungsprüfung für das Gastgewerbe

Schriftliche Prüfungsgegenstände:

  • Finanzbuchhaltung
  • Kostenrechnung, Kalkulation und Controlling
  • Marketing und Management
  • Organisation
Mündliche Prüfungsgegenstände:
  • Lebensmittelkunde (einschließlich Grundzüge der Ernährungslehre)
  • Küchen- und Lebensmittelkunde
  • Servier- und Getränkekunde
  • Logiskunde
  • Gewerberechtliche Vorschriften
  • Unternehmerische Rechtskunde einschließlich der Vorschriften über die Preisausrichtung im Gastgewerbe und der Jugendschutzvorschriften
  • Steuerrecht
  • Arbeitsrecht
  • Lebensmittelhygiene
  • Unfallverhütung
  • Einschlägige Umweltschutzvorschriften

Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr.

 

Die Zulassung zur Prüfung bei vollendetem 18. Lebensjahr.

 

Aufgrund der §§ 22 Abs. 1 und 352a Abs. 2 Gewerbeordnung 1994, BGBl. Nr. 194, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 48/2003, wird verordnet: § 2. Die Prüfung für das reglementierte Gastgewerbe besteht aus 2 Modulen:

  • Modul 1: Schriftliche Prüfung (§ 3)
  • Modul 2: Mündliche Prüfung (§ 5)
Die Befähigungsprüfung ersetzt die Ausbilderprüfung!

 

WIFI Fördertipps

  • Bildungsscheck des Landes Salzburg: Ersetzt bis zu 50 % der Kurskosten (wobei Höchstbeträge festgelegt sind). Mehr Infos und Online-Förderantrag finden Sie in den Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck.
  • Förderung für Meister- und Befähigungsprüfungen: Zuschuss für Prüfungsgebühr (bis zu 100 %) und für Vorbereitungskurse zur Ablegung der Meister-, Werkmeister- oder Befähigungsprüfung (bis 50 % , max. 2.000 Euro)
  • Steuervorteile: Kurskosten können bei der Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Infos gibt es beim Finanzamt oder bei Ihrem Steuerberater.
  • Bildungskredit: Spezielle Bildungsdarlehen decken Kosten für Aus- und Weiterbildungen. Infos erhalten Sie bei Ihrer Bank.
  • Zinsenlose Teilzahlung: Dauert der Kurs länger als zwei Monate, kann in Raten ohne Mehrkosten gezahlt werden. Infos beim WIFI Kundenservice unter 0662 8888-411.
  • Arbeitsmarktservice Salzburg: Es gibt verschiedene Leistungen durch das AMS Salzburg, wie Aus- und Weiterbildungsbeihilfen, Weiterbildungsentgelt oder Bildungsteilzeit. Infos unter 0662 8883-0.

Letzte Änderung: 18.03.2022