Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Ausbildung Fachbereich Kochen
20
ZEIT 45 Lehreinheiten
Stundenplan
Tagsüber
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 74067023
840,00 EUR Kursnummer: 74067023
ZEIT 45 Lehreinheiten
Stundenplan
Tagsüber
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 74067014
840,00 EUR Kursnummer: 74067014
ZEIT 45 Lehreinheiten
Stundenplan
Tagsüber
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 74067013
Durchführungsgarantie
840,00 EUR Kursnummer: 74067013

Ausbildung Fachbereich Kochen

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten das Rüstzeug für den Einstieg in die Berufswelt des Kochs
  • Sie erlernen die Grundlagen, mit denen Sie Anforderungen in der Gastronomie erfolgreich bewältigen
  • Sie qualifizieren sich höher und tauschen sich mit Kollegen aus
Inhalte

Theorie:

  • Küchentechnik
  • Hygiene in der Küche
  • Menükunde und Menüplanerstellung
  • Wareneinsatzberechnung
  • Speisekartenerstellung
  • Anrichtetechniken
  • Warenkunde
  • Ernährungslehre


Praxis:

  • Moderne Präsentation und raffinierte Anrichtetechniken
  • Suppen und Vorspeisen
  • Salate und vegetarische Küche
  • Fisch: Zubereitungsarten, Filetieren, kreative Kombinationen von Fisch und Meeresfrüchten
  • Fleisch: Zubereitungsarten (Schweine-, Rind-, Kalb- und Lammfleisch)
  • Kochen von Delikatessen und heimischen Spezialitäten
  • Einführung in die kleine, feine Küche
  • Patisserie: kleine Dessertkreationen (Teige, Massen, Mousse und Parfaits)

Zielgruppe

Lehrlinge, Küchenhilfen und Einsteiger in den Gastronomiebereich Küche.

Hinweis

Bitte achten Sie auf eine adäquate Berufsbekleidung: Schürze und Kopfbedeckung.
Abschlussdokument: Teilnahmebestätigung mit Lehrfächerausweis.

Seminarleitung

Trainerteam:
KM Wolfgang Oberschachner, Saalfelden
KM Ulrike Griesser, Hallwang

Förderungsmöglichkeiten

WIFI Fördertipps

  • Bildungsscheck des Landes Salzburg: Ersetzt bis zu 50 % der Kurskosten (wobei Höchstbeträge festgelegt sind). Mehr Infos und Online-Förderantrag finden Sie in den Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck.
  • Förderung für Meister- und Befähigungsprüfungen: Die Prüfungsgebühr für den 1. und 2. Antritt übernimmt zu 100 % der Bund. Vorbereitungskurse zur Ablegung der Meister-, Werkmeister- oder Befähigungsprüfung werden bis 50 % , max. 2.200 Euro durch den Bildungsscheck des Landes Salzburg gefördert. Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck
  • Steuervorteile: Kurskosten können bei der Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Infos gibt es beim Finanzamt oder bei Ihrem Steuerberater.
  • Bildungskredit: Spezielle Bildungsdarlehen decken Kosten für Aus- und Weiterbildungen. Infos erhalten Sie bei Ihrer Bank.
  • Zinsenlose Teilzahlung: Dauert der Kurs länger als zwei Monate, kann in Raten ohne Mehrkosten gezahlt werden. Infos beim WIFI Kundenservice unter 0662 8888-411.
  • Arbeitsmarktservice Salzburg: Es gibt verschiedene Leistungen durch das AMS Salzburg, wie Aus- und Weiterbildungsbeihilfen, Weiterbildungsentgelt oder Bildungsteilzeit. Infos unter T +43 50 904540.

Letzte Änderung: 11.04.2022