Einführung / Aufbau HTML, CSS &  Responsive Webdesign Einführung / Aufbau HTML, CSS &  Responsive Webdesign
Einführung / Aufbau HTML, CSS & Responsive Webdesign
13

Steigen Sie ein in die Gestaltung moderner Webseiten mit HTML, CSS & Responsive Web-Design!

Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 0 662 8888 455 an. Wir beraten Sie gerne!

18.10.2022 - 07.12.2022 Abends
Präsenz
WIFI Salzburg
Durchführungsgarantie
Teilzahlung: 2 x 597,50 EUR
Einmalzahlung: 1.195,00 EUR

Di, Do 17.30-21.30, am 2.11.2022 & 7.12.2022 Mi 17.30-21.30 (Ersatztermine für die ersten beiden entfallenen Kurstage)
Kursdauer: 56 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 86132012

Einführung / Aufbau HTML, CSS & Responsive Webdesign

/images/Referat4/AdobeStock_136407652.jpeg
Lernen Sie, was Sie über Syntax, Aufbau und Struktur von HTML für die Gestaltung moderner Webseiten wissen müssen! Erfahren Sie, wie Sie CSS3 anwenden können und wie Sie mit Cascading Stylesheets Layouts gestalten.

HTML5 (Hypertext Markup Language) ist eine Auszeichnungssprache, mit der die Inhalte eines Dokuments strukturiert und semantisch ausgezeichnet werden. HTML bestimmt den strukturellen Aufbau einer Internetseite:
 

  • Grundlagen HTML
  • Allgemeine Regeln
  • Textauszeichnung
  • Grundgerüst einer HTML-Datei
  • Guter HTML-Stil
  • Dokumentstruktur
  • Kopfdaten
  • Seitenstrukturierung
  • Textstrukturierung
  • Textauszeichnung
  • Links und Verweise
  • Tabellen
  • Multimedia und Grafiken
  • Formulare
  • Skripte
  • Interaktive Elemente
  • Besondere Attribute

CSS3 (Cascading Style Sheets) ist eine Formatierungssprache für HTML- und XML-Dokumente. HTML und XML übernehmen die semantische Auszeichnung der Inhalte, CSS3 übernimmt das visuelle Erscheinungsbild:
 
  • Grundlagen CSS
  • Syntax (Einstieg in den Aufbau von CSS)
  • Stylesheets in Dokumente einbinden
  • Box-Modell
  • Medienabfragen (Media Queries)
  • Selektoren
  • Einfache Selektoren
  • Kombinatoren
  • Pseudoelemente
  • Pseudoklassen
  • Eigenschaften
  • Schriftbild
  • Textformatierung
  • Textausrichtung
  • Rahmen und Schatten
  • Hintergrundfarben und -bilder
  • Animationen
  • Anzeige und Positionierung
  • Flexbox
  • Grid
  • Anwendung und Praxis
  • Layouts mit CSS - Warum CSS?
  • Responsive Bilder
  • Listen mit hybrider Nummerierung
  • Responsive Tabellen
  • Bildwechsler

Responsive Web-Design ist ein Gestaltungsprinzip, nach dem eine Webseite oder eine App sich an die Größe des Ausgabemediums anpasst. Bei einer responsiven Website wird die Website so konfiguriert, dass sie auf Anforderungen des jeweiligen Geräts reagiert und Seitenelemente je nach Bildschirmgröße ausspielen kann:
 
  • Arbeiten mit Adobe XD
  • Einrichten der Dateistruktur
  • Mobile First-Prinzip
  • Viewport und Breakpoints
  • HTML-Elemente aufsetzen und Grundlayout einstellen
  • Grundformate für Gerätegrößen
  • Gestaltungsraster (Grids)
  • Layout mit Spalten
  • CSS Media Queries
  • Selektoren
  • Adaptives Webdesign

 

Alle, die in die Welt von Webseiten Programmierung einsteigen möchten.

  • Grundlegendes Bedienen eines Computers (Desktop, Speichern von Dateien, Software installieren, etc.)
  • Deutsch-Kenntnisse C2 und fachspezifisches Vokabular

ABSCHLUSS:

Der Kurs schließt mit einer Prüfung ab. Nach positivem Abschluss erhalten Sie ein WIFI Zeugnis.

Das Seminar ist Teil des Lehrgangs 'Ausbildung Junior Web Frontend-/Backend-Entwickler (JWE) - Lehrgang mit Diplomabschluss'. Der Lehrgang ist modular aufgebaut, jedes Modul kann auch einzeln gebucht werden. 

WIFI Fördertipps

  • Bildungsscheck des Landes Salzburg: Ersetzt bis zu 50 % der Kurskosten (wobei Höchstbeträge festgelegt sind). Mehr Infos und Online-Förderantrag finden Sie in den Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck.
  • Förderung für Meister- und Befähigungsprüfungen: Zuschuss für Prüfungsgebühr (bis zu 100 %) und für Vorbereitungskurse zur Ablegung der Meister-, Werkmeister- oder Befähigungsprüfung (bis 50 % , max. 2.000 Euro)
  • Steuervorteile: Kurskosten können bei der Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Infos gibt es beim Finanzamt oder bei Ihrem Steuerberater.
  • Bildungskredit: Spezielle Bildungsdarlehen decken Kosten für Aus- und Weiterbildungen. Infos erhalten Sie bei Ihrer Bank.
  • Zinsenlose Teilzahlung: Dauert der Kurs länger als zwei Monate, kann in Raten ohne Mehrkosten gezahlt werden. Infos beim WIFI Kundenservice unter 0662 8888-411.
  • Arbeitsmarktservice Salzburg: Es gibt verschiedene Leistungen durch das AMS Salzburg, wie Aus- und Weiterbildungsbeihilfen, Weiterbildungsentgelt oder Bildungsteilzeit. Infos unter 0662 8883-0.

Letzte Änderung: 09.11.2022