Zielgruppenorientiertes Graphical User  Interface (GUI) Zielgruppenorientiertes Graphical User  Interface (GUI)
Zielgruppenorientiertes Graphical User Interface (GUI)
1

Lernen Sie die unterschiedlichen Designmethoden zur Entwicklung eines Graphical User Interfaces kennen und anzuwenden.

Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 0 662 8888 455 an. Wir beraten Sie gerne!

25.11.2022 - 20.01.2023 Tagsüber
Präsenz
WIFI Salzburg
Durchführungsgarantie
320,00 EUR

Di, Do 18.00-22.00, Fr 13.00-17.00
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 82256012

Zielgruppenorientiertes Graphical User Interface (GUI)

/images/Referat4/AdobeStock_107755199.jpeg

  • Was bedeutet GUI für die Softwareentwicklung?
  • Allgemeine Einführung
  • Zielgruppe / Nutzer / Anwender
  • Software-Ergonomie
  • Normen
  • Anforderungen
  • Grafische Überlegungen
  • Benutzerfreundlichkeit
  • GUI-Elemente
  • Widgets
  • Maus
  • Finger
  • Fenster
  • Schaltflächen
  • Listen
  • Werkzeugleisten
  • Metaphern
  • Grafische Gestaltung
  • CI
  • CD-Richtlinien
  • Gestaltungsraster
  • Spalten
  • Zeilen
  • Goldener Schnitt
  • Farbgestaltung
  • Wirkung
  • Kontraste
  • Typografie
  • Zielgruppe / Nutzer / Anwender

 

Alle, die bereits Erfahrung mit den Programmiesprachen C und C# haben
 

Grundlegende Kenntnisse in einer höheren Programmiersprache (zb. Grundlagen der Programmierung in C und C#).

ABSCHLUSS:

Der Kurs schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. Über den erfolgreichen Abschluss wird ein WIFI Zeugnis ausgestellt.

Dieser Kurs "Zielgruppenorientiertes Graphical User Interface (GUI)" ist auch Teil des Lehrgangs "Ausbildung Junior Software-Entwickler (SWE) - Lehrgang mit Diplomabschluss".
 

Mag. Ulrika Krexner

 

WIFI Fördertipps

  • Bildungsscheck des Landes Salzburg: Ersetzt bis zu 50 % der Kurskosten (wobei Höchstbeträge festgelegt sind). Mehr Infos und Online-Förderantrag finden Sie in den Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck.
  • Förderung für Meister- und Befähigungsprüfungen: Zuschuss für Prüfungsgebühr (bis zu 100 %) und für Vorbereitungskurse zur Ablegung der Meister-, Werkmeister- oder Befähigungsprüfung (bis 50 % , max. 2.000 Euro)
  • Steuervorteile: Kurskosten können bei der Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Infos gibt es beim Finanzamt oder bei Ihrem Steuerberater.
  • Bildungskredit: Spezielle Bildungsdarlehen decken Kosten für Aus- und Weiterbildungen. Infos erhalten Sie bei Ihrer Bank.
  • Zinsenlose Teilzahlung: Dauert der Kurs länger als zwei Monate, kann in Raten ohne Mehrkosten gezahlt werden. Infos beim WIFI Kundenservice unter 0662 8888-411.
  • Arbeitsmarktservice Salzburg: Es gibt verschiedene Leistungen durch das AMS Salzburg, wie Aus- und Weiterbildungsbeihilfen, Weiterbildungsentgelt oder Bildungsteilzeit. Infos unter 0662 8883-0.

Letzte Änderung: 21.11.2022