Backgroundimage
Ausbildung Junior Software-Entwickler (SWE) - Lehrgang mit Diplomabschluss
20

Steigen Sie ein in das spannende Berufsfeld Software-Developer!

Starten Sie mit der Ausbildung zum Junior Software-Entwickler (SWE) als Programmierer.

Diplom Zeugnis
ZEIT 248 Lehreinheiten
Abends
Stundenplan
DURCHFÜHRUNG Trainer:in
Kursnummer: 82250013
Durchführungsgarantie
4.896,00 EUR Kursnummer: 82250013
Ausbildung Junior Software-Entwickler (SWE) - Lehrgang mit Diplomabschluss
Ihr Nutzen
/images/Referat4/Fotolia_Software-Entwickler_L.jpg
Mit der Ausbildung zum Software-Entwickler erarbeiten Sie sich in 8 Modulen das Wissen, um in dieser dynamischen Branche Fuß zu fassen.

Die Bandbreite des vermittelten Wissens reicht von den Grundlagen der Programmierung in C, der objektorientierten Programmierung in C#, relationalen Datenbanken bis hin zur Entwicklung von WebApps mit Visual Studio.
Zielgruppe

Diese Ausbildung richtet sich an zielstrebige und IT-versierte Personen, die gerne viel Zeit mit der Programmierung verbringen.

Voraussetzungen

  • Grundlegendes Bedienen eines Computers (Desktop, Speichern von Dateien, Software installieren, etc.)
  • Deutschkenntnisse C2 und fachspezifisches Vokabular
Hinweis

Abschluss:

Jedes Modul des Lehrgangs schließt mit einer praxisorientierten Prüfung ab, das Modul "Praxisprojekt Software-Entwickler" schließt mit der Ausarbeitung und Präsentation eines praxisbezogenen Projekts ab.
Über den erfolgreichen Abschluss jedes Moduls wird ein WIFI Zeugnis und über den erfolgreichen Abschluss aller Module wird ein WIFI Diplom ausgestellt.

Planen Sie sich ausreichend Zeit außerhalb der Präsenzstunden am WIFI ein, damit Sie bis zu den Modul-Prüfungen und für das Abschlussprojekt bestens vorbereitet sind!
Förderungsmöglichkeiten

WIFI Fördertipps

  • Bildungsscheck des Landes Salzburg: Ersetzt bis zu 50 % der Kurskosten (wobei Höchstbeträge festgelegt sind). Mehr Infos und Online-Förderantrag finden Sie in den Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck.
  • Förderung für Meister- und Befähigungsprüfungen: Zuschuss für Prüfungsgebühr (bis zu 100 %) und für Vorbereitungskurse zur Ablegung der Meister-, Werkmeister- oder Befähigungsprüfung (bis 50 % , max. 2.000 Euro)
  • Steuervorteile: Kurskosten können bei der Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Infos gibt es beim Finanzamt oder bei Ihrem Steuerberater.
  • Bildungskredit: Spezielle Bildungsdarlehen decken Kosten für Aus- und Weiterbildungen. Infos erhalten Sie bei Ihrer Bank.
  • Zinsenlose Teilzahlung: Dauert der Kurs länger als zwei Monate, kann in Raten ohne Mehrkosten gezahlt werden. Infos beim WIFI Kundenservice unter 0662 8888-411.
  • Arbeitsmarktservice Salzburg: Es gibt verschiedene Leistungen durch das AMS Salzburg, wie Aus- und Weiterbildungsbeihilfen, Weiterbildungsentgelt oder Bildungsteilzeit. Infos unter T +43 50 904540.

Letzte Änderung: 25.04.2023

Filter setzen closed icon