CONTROLLING IN DER PRAXIS - Modul 5:  Steuerung der Fertigungsbereiche CONTROLLING IN DER PRAXIS - Modul 5:  Steuerung der Fertigungsbereiche
CONTROLLING IN DER PRAXIS - Modul 5: Steuerung der Fertigungsbereiche
20

Dieses Controlling Modul richtet sich speziell an Mitarbeiter und Führungskräfte im Fertigungsbereich.

Ziel ist es hier, den produktionsnahen Bereich laufend zu steuern und zu optimieren. 

1 Kurstermin
01.04.2023 - 06.05.2023 Am Wochenende
Präsenz
WIFI Salzburg
Verfügbar
1.128,00 EUR
Ansicht erweitern

Sa 9.00-17.00
Kursdauer: 40 Lehreinheiten
Stundenplan

Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Kursnummer: 74105012

CONTROLLING IN DER PRAXIS - Modul 5: Steuerung der Fertigungsbereiche

Warum Sie diesen Kurs besuchen sollten?

Nach Vermittlung der theoretischen Grundlagen mit fachlichen Inputs dient der fünfte Teil der Controlling-Reihe der Steuerung von Fertigungsbereichen: anhand von Fallbeispielen werden Lösungsmöglichkeiten mit Excel für die betriebliche Praxis erarbeitet. Sämtliche Beispiele aus dem Kurs werden an die TeilnehmerInnen mitgegeben.
/images/Referat4/Fotolia_85758260_L.jpg
  • Beschaffungscontrolling
  • Produktions- & Instandhaltungscontrolling
  • Logistikcontrolling
  • Qualitätscontrolling
  • Personalcontrolling
  • Schriftliche Prüfung

Sie erfahren,

  • wie anhand von ABC- und XYZ-Analyse, Lieferanten-Analyse, Kennzahlen im Beschaffungscontrolling optimiert werden können,
  • wie mit Kennzahlen der Produktionssteuerung bzw. der Instandhaltung diese stetig steigenden Kosten in den Griff zu bekommen sind,
  • wie Sie ein effizientes Qualitätscontrolling umsetzen können,
  • welchen zunehmenden Stellenwert das Personalcontrolling im Zeitalter von zu wenig Fachkräften hat und was dagegen zu tun ist.

 

  • Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen, Kostenrechnung und Controlling
  • Fach-/Führungs(nachwuchs)kräfte

 

Grundkenntnisse in MS Excel

Wir empfehlen den Besuch folgenden Kurses:
Excel für Controller für Einsteiger

Dieses Modul schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. Über den erfolgreichen Abschluss des Moduls wird ein WIFI Zeugnis ausgestellt.

Nach erfolgreicher Absolvierung der Module 1 bis 5 schließen Sie die Ausbildung mit einem WIFI Diplom ab.

Sie möchten alle 5 Module in einem Lehrgang absolvieren?
Dann buchen Sie unseren Lehrgang mit Diplomabschluss.

Für Sie auch interessant?

Manfred Kerschbaumer, Unternehmensberater

WIFI Fördertipps

  • Bildungsscheck des Landes Salzburg: Ersetzt bis zu 50 % der Kurskosten (wobei Höchstbeträge festgelegt sind). Mehr Infos und Online-Förderantrag finden Sie in den Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck.
  • Förderung für Meister- und Befähigungsprüfungen: Zuschuss für Prüfungsgebühr (bis zu 100 %) und für Vorbereitungskurse zur Ablegung der Meister-, Werkmeister- oder Befähigungsprüfung (bis 50 % , max. 2.000 Euro)
  • Steuervorteile: Kurskosten können bei der Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Infos gibt es beim Finanzamt oder bei Ihrem Steuerberater.
  • Bildungskredit: Spezielle Bildungsdarlehen decken Kosten für Aus- und Weiterbildungen. Infos erhalten Sie bei Ihrer Bank.
  • Zinsenlose Teilzahlung: Dauert der Kurs länger als zwei Monate, kann in Raten ohne Mehrkosten gezahlt werden. Infos beim WIFI Kundenservice unter 0662 8888-411.
  • Arbeitsmarktservice Salzburg: Es gibt verschiedene Leistungen durch das AMS Salzburg, wie Aus- und Weiterbildungsbeihilfen, Weiterbildungsentgelt oder Bildungsteilzeit. Infos unter 0662 8883-0.

Letzte Änderung: 16.11.2022