Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
CONTROLLING IN DER PRAXIS - Modul 1: Grundlagen des Controllings
24

Praxisnah und anwendungsorientiert lernen Sie die Einführung und Umsetzung des Controllings anhand praktischer Beispiele. Sie erhalten handfestes Controllingwissen samt Umsetzung mit MS-Excel und damit mehr Handlungskompetenz in der Umsetzung Ihrer Lösungen.

Zeugnis
Grafik Icon Zeitraum
ZEIT 40,00 Lehreinheiten
Stundenplan
Am Wochenende
Grafik Icon Durchführungart
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 74101014
1.225,00 EUR Kursnummer: 74101014
Grafik Icon Zeitraum
ZEIT 2,00 Lehreinheiten
Stundenplan
Abends
Grafik Icon Durchführungart
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 74016014
kostenlos Kursnummer: 74016014
Grafik Icon Zeitraum
ZEIT 2,00 Lehreinheiten
Stundenplan
Abends
Grafik Icon Durchführungart
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 74016024
kostenlos Kursnummer: 74016024
Grafik Icon Zeitraum
ZEIT 40,00 Lehreinheiten
Stundenplan
Am Wochenende
Grafik Icon Durchführungart
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 74101013
Durchführungsgarantie
1.190,00 EUR Kursnummer: 74101013

CONTROLLING IN DER PRAXIS - Modul 1: Grundlagen des Controllings

Ihr Nutzen

Warum Sie diesen Kurs besuchen sollten?

Nach Vermittlung der theoretischen Grundlagen mit fachlichen Inputs dient die zweite Hälfte der Kurszeit der Umsetzung in die Praxis.

Anhand von Fallbeispielen werden Excelanwendungen und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. Sämtliche Beispiele aus dem Kurs werden an die Teilnehmer mitgegeben.
Durch die Behandlung von Kennzahlen und Tools wird gezeigt, wie Controlling professionell zur Unternehmenssteuerung eingesetzt werden kann.
Inhalte

  • Einführung in das Controlling
  • Budgetierung / Ergebnisplanung
  • Investitionsrechnung statisch & dynamisch
  • Nutzwertanalyse
  • Kennzahlen zur Unternehmssteuerung
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Praktische Controlling-Tools (Break-even-Analyse, Soll-Ist-Vergleich, 100 wichtige Controllingbegriffe)
  • Schriftliche Prüfung

Sie erfahren:
  • wie sich Kosten- und Erfolgscontrolling auf bestehen Kostenrechnungssysteme aufbauen lassen,
  • wie Sie eine Budgetierung über alle Unternehmensbereiche erstellen können,
  • wie Sie Investitionsentscheidungen sicher treffen können,
  • wie ein kennzahlengesteuertes Controlling umgesetzt werden kann,
  • welche Vorteile die Deckungsbeitragsrechnung gegenüber der Vollkostenrechnung hat.
Zielgruppe

  • Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen, Kostenrechnung und Controlling
  • Fach-/ Führungs(nachwuchs)kräfte
Voraussetzungen

Grundkenntnisse in MS Excel

Wir empfehlen zusätzlich folgenden Kurs:
Excel für Controller Einsteiger

Hinweis

Das Modul schließt mir einer schriftlichen Prüfung ab. Bei positivem Prüfungsabschluss erhalten Sie ein WIFI Zeugnis.
Für den Prüfungsantritt ist eine Anwesenheit von 75% erforderlich.

Folgemodule:


Nach erfolgreicher Prüfungsabsolvierung der Module 1 bis 5 schließen Sie die Ausbildung mit Diplom ab.

Sie möchten alle 5 Module in einem Lehrgang absolvieren?
Dann buchen Sie unseren Lehrgang Diplomierter Controller
Seminarleitung

Manfred Kerschbaumer, Unternehmensberater

Statements

"Herr Kerschbaumer ist ein hervorragender Trainer, der wirklich bemüht ist alle Teilnehmer mitzunehmen und den Unterricht abwechslungsreich zu gestalten. Er bringt enorm viel Erfahrung aus der Praxis mit und hat dementsprechend auf jede Frage eine Antwort. Hier kann man als Teilnehmer wirklich viel für die Praxis mitnehmen" (05.11.2022)

Förderungsmöglichkeiten

WIFI Fördertipps

  • Bildungsscheck des Landes Salzburg: Ersetzt bis zu 50 % der Kurskosten (wobei Höchstbeträge festgelegt sind). Mehr Infos und Online-Förderantrag finden Sie in den Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck.
  • Förderung für Meister- und Befähigungsprüfungen: Die Prüfungsgebühr für den 1. und 2. Antritt übernimmt zu 100 % der Bund. Vorbereitungskurse zur Ablegung der Meister-, Werkmeister- oder Befähigungsprüfung werden bis 50 % , max. 2.200 Euro durch den Bildungsscheck des Landes Salzburg gefördert. Förderungsrichtlinien für den Bildungsscheck
  • Steuervorteile: Kurskosten können bei der Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Infos gibt es beim Finanzamt oder bei Ihrem Steuerberater.
  • Bildungskredit: Spezielle Bildungsdarlehen decken Kosten für Aus- und Weiterbildungen. Infos erhalten Sie bei Ihrer Bank.
  • Zinsenlose Teilzahlung: Dauert der Kurs länger als zwei Monate, kann in Raten ohne Mehrkosten gezahlt werden. Infos beim WIFI Kundenservice unter 0662 8888-411.
  • Arbeitsmarktservice Salzburg: Es gibt verschiedene Leistungen durch das AMS Salzburg, wie Aus- und Weiterbildungsbeihilfen, Weiterbildungsentgelt oder Bildungsteilzeit. Infos unter T +43 50 904540.

Letzte Änderung: 15.02.2024